HOME

Streaming: Diese sechs Serien haben Suchtfaktor

Als Serien-Fan kennt man viele Serien bereits und ist immer auf der Suche nach neuer Inspiration. Du brauchst eine neue Lieblingsserie? Hier kommen sechs Serien-Empfehlungen, die du vielleicht noch nicht kennst.

Diese Serien-Empfehlungen haben Suchtfaktor (Symbolbild)

Diese Serien-Empfehlungen haben Suchtfaktor (Symbolbild)

Getty Images

Wahrscheinlich hat jeder Serien-Fan schon den einen oder anderen Serienmarathon veranstaltet. Manche Serien sind einfach so gut, dass es schwer fällt der automatischen Wiedergabe der nächsten Folge zu widerstehen. Du brauchst neue Inspiration? Hier kommen sechs Serien-Empfehlungen.

1. Modern Family

"Modern Family" ist eine US-amerikanische Serie und Mockumentary. Die fiktive Handlung hat Elemente einer Dokumentation, wenn die Charaktere in ihren Rollen immer wieder in Interview-Situationen das Geschehen kommentieren. Im Zentrum der Handlung steht die Patch-Work Familie Dunphy-Pritchett. Mutter Claire, Mann Phil und ihre drei Kinder Haley, Alex und Luke leben in Los Angeles in der Nachbarschaft von Bruder Mitchell, der gemeinsam mit seinem Ehemann Cam Baby Lily adoptiert. Nicht weit entfernt wohnt Vater Jay, der neu geheiratet hat und mit Frau Gloria und Adoptivsohn Manny ein neues Kapitel aufschlägt. So kommt es zu schrägen, aber sehr lustigen Situationen und die große Familie zeigt dabei, wie wichtig Zusammenhalt ist.

Acht Staffeln | Verfügbar auf Netflix

Neun Staffeln | Verfügbar auf Amazon Prime Video

2. Broadchurch

Die britische Serie beschäftigt sich in bisher drei Staffeln mit je einem Kriminalfall. Im Fokus stehen die Ermittler Ellie Miller und Alec Hardy. Schauplatz ist der Ort "Broadchurch" an der englischen Küste. Die kleine Gemeinde und ihre Mitglieder sind mehr miteinander verwoben, als sie es sich wünschen oder wissen. Wer denkt, dass die Serie ein Kleinstadt-Krimi ist, der hat weit gefehlt. Die Erzählweise ist größtenteils ruhig und sachlich, aber nicht langweilig oder langatmig. Wer auf gute Dialoge und vielschichtige Charaktere Wert legt, dem wird bei "Broadchurch" viel geboten.

Drei Staffeln | Verfügbar auf Netflix

Drei Staffeln | Verfügbar auf Amazon Prime Video

3. The Man in the High Castle

Wie würde unsere Welt aussehen, wenn Deutschland und Japan den zweiten Weltkrieg gewonnen hätten? Die US-amerikanische Serie erzählt von einem dystopischen Amerika, das von den Deutschen und den Japanern besetzt wird. Das deutsche Reich hat den Norden und Süden besetzt und Japan die Westküste. Das ist allerdings nicht alles, der Großteil Nordamerikas, Teile Mittel- und Südamerikas und ganz Europa und Afrika sowie der Mittlere Osten sind in der Hand des Deutschen Reichs. Innerhalb des neuen Reichs formt sich eine rebellische Widerstandsgruppe, die gegen das Regime vorgeht.

Drei Staffeln | Verfügbar auf Amazon Prime Video

4. Handmaid’s Tale

Wir bleiben im dystopischen Nord-Amerika und reisen in den neuen Staat Gilead. Nachdem eine nukleare Umweltkatastrophe den Großteil der Menschen unfruchtbar gemacht hat, hat eine fundamentalistische Rebellengruppe die US-Regierung mit einem Putsch gestürzt. Fortan existiert der neue Staat Gilead, in welchem die Menschen mithilfe von Militär und Gewalt eingesperrt werden. Das größte Opfer müssen die wenigen fruchtbaren Frauen bringen. Zu ihnen gehört die junge Desfred, die vom neuen Regime verschleppt wird und als Magd dienen muss. Das bedeutet für sie regelmäßige rituelle Vergewaltigungen und die große Angst um ihre Familie. Desfred und die anderen Mägde wollen keine Sklaven in den Häusern der höchsten Kommandanten des neuen Staats sein und schmieden eigene Pläne.

Zwei Staffeln | Verfügbar auf Amazon Prime Video

5. Queer Eye

Fünf Männer, fünf Experten. Tan, Jonathan, Karamo, Bobby & Antoni sind homosexuell und Experten auf verschiedenen Gebieten des Lebens. Jede Folge von "Queer Eye" widmet sich einem echten Menschen aus den Südstaaten Amerikas. Freunde und Familie nominieren ihre Liebsten und die Fab 5 kommen und helfen. Karamo liest Menschen, Antoni kocht, Bobby verwandelt jede Hütte in ein Schloss, Jonathan verleiht den Protagonisten einen neuen Look und Tan versteht was von Mode. Bei "Queer Eye" handelt es sich aber keinesfalls um eine überdrehte Reality-Soap. Im Zentrum stehen die bewegenden Lebensgeschichten aller Beteiligten, die wirklich zum Nachdenken anregen. Die Fab 5 verkleiden ihre Schützlinge nicht, sondern stärken das, was schon vorhanden ist. Der Kontrast der konservativen Südstaaten und der Lebensweise der Fab 5 wird auch immer wieder thematisiert und gibt spannende Einblicke in die amerikanische Kultur.

Tipp: Auf jeden Fall im Original-Ton ansehen, wer möchte mit deutschen Untertiteln. Leider ist die deutsche Synchronisation nicht gelungen und die Stimmen klingen affektiert und klischeehaft.

Drei Staffeln | Verfügbar auf Netflix

6. Mindhunter

Alle Crime-Fans sollten sich diese Serie anschauen. "Mindhunter" erzählt eine fiktive Geschichte mit realen Elementen. So porträtiert die Handlung einen realen Serienkiller, namens Ed Kemper, der dem jungen FBI-Agenten Holden Ford Einblicke in den Geist eines Mörders liefert. Die Interviews zwischen Ford und Kemper sind den realen FBI-Interviews nachempfunden. Ford ist der Meinung, dass das Phänomen "Serienkiller" durch die Analyse des Gefühlslebens von Mördern zu erklären ist. Das "Profiling" ist geboren. So will er Mörder ihrer Taten überführen und Verbrechen lösen. Dafür führt er mit mehreren Gefängnisinsassen Interviews und versucht ihre Gedanken zu erforschen. Währenddessen passieren verschiedene Morde, die Ford mit seinem Partner Bill Tench und dem neu gewonnenen Wissen versucht aufzuklären.

Eine Staffel | Verfügbar auf Netflix

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

hl
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(