HOME

Reddit-Thread: Tätowierer erzählen, welche Motive und Tattoo-Trends sie am meisten nerven

Mittlerweile sollte wohl jeder Tattoo-Fan begriffen haben, dass Unendlichkeits-Zeichen nicht mehr besonders individuell sind – es gibt aber noch viel mehr Trends, die Tätowierer richtig abnerven. Auf Reddit plaudern sie aus dem Nähkästchen.

Tätowierer auf Reddit verraten die langweiligsten Tattoo-Motive

Ein Unendlichkeits-Zeichen als Tattoo? Laut der Reddit-User gar keine gute Idee.

Getty Images

Spätestens seitdem Menschen auf Pinterest und Instagram nach "Inspiration" für ein Tattoo suchen, häufen sich die immer gleichen Motive. Vor ein paar Jahren waren es Unendlichkeits-Zeichen, Traumfänger und Vogel-Silhouetten – mittlerweile sind es Mandalas, 08/15-Sprüche und alles rund um Astrologie. Was vielleicht mal als individueller Ausdruck des eigenen Charakters oder der Lebensgeschichte gedacht war, entwickelt sich mit wenigen Klicks plötzlich zum Massen-Trend. Kein Wunder also, dass viele Tätowierer genervt sind von den immer gleichen Kundenwünschen. 

Auf der Online-Plattform Reddit hat ein User nun Tattoo-Künstler gefragt, welche Motive sie nicht mehr sehen können beziehungsweise einfach nicht mehr tätowieren, weil sie so gelangweilt davon sind. Wir haben die 13 lustigsten Antworten für euch herausgesucht. Wenn ihr also bald ein neues Tattoo plant, haltet euch von den folgenden Ideen vielleicht doch lieber fern. Ihr findet euer eigenes Tattoo auf dieser Liste? Na dann keine Sorge, ihr seid schließlich nicht allein!

Die langweiligsten Tattoos laut Reddit-Tätowierern

"Ich habe eine Zeit lang als Shopmanager in einem Tattoo-Studio gearbeitet. Mein Boss, der Haupttätowierer, war super davon genervt, große Katzen (besonders Löwen), die Kronen tragen zu stechen. In einem Monat musste er fünf realistische Löwen (und einen Panther) mit Kronen auf Typen stechen, die sich wie ein König fühlen wollten. Ich musste irgendwann anfangen, weitere Anfragen in dieser Art abzuwimmeln. 'Sorry, Ian hat kein Interesse an großen Katzen diesen Monat.'"

"Ein Tattoo-Künstler aus Alabama hier. Ich bin überhaupt nicht religiös, aber ich glaube, ich habe bis jetzt die komplette Bibel auf menschliche Haut tätowiert." 

"Mein Tätowierer-Freund meint: Taschenuhren umrahmt von Rosen."

"Ich weiß nicht, aber in 20 Jahren wird es eine Menge alter Leute mit Mandala-Tattoos und Baum-Silhouetten geben."

"Ich habe meinen Freund gefragt. Er sagt: 'Wenn ich noch ein Gottverdammtes Zitat auf Latein auf die Rippen eines Mädels tätowieren muss, knall ich mir das Hirn weg!' Ironischerweise hat er so eins gerade seiner Freundin tätowiert, als er mir das erzählt hat."

"Einfach alles von Pinterest: Silhouetten von Vögeln, 'Live Laugh Love', Unendlichkeits-Zeichen etc."

"Mein Tätowierer meinte, dass er keinen Wald mehr um den Arm von irgendjemanden tätowiert."

"Ich sehe eine Menge Leute mit dem Heiligtümer-des-Todes-Symbol aus 'Harry Potter'. Schon ausgelutscht?"

"Ich habe nichts gegen Gesichtstattoos, ich habe Freunde in meinem Alter, denen ihre echt gut stehen. Mein Problem sind 18-Jährige, die eins wollen, weil sie einen bestimmten Look haben wollen. Durch die Popkultur sind sie mittlerweile gesellschaftlich akzeptierter als früher. Am Ende des Tages wird so ein Tattoo sie einfach nur bei der Jobsuche behindern."

"1. Schlangen. 2. Totenköpfe. 3. Schlangen, die aus Totenköpfen kommen."

"Mein Tätowierer meinte, dass er die Nase voll von geographischen Koordinaten von Heimatstädten hat."

"Anker, an denen 'Refuse to sink' steht."

"Der Freund eines Freundes war so gelangweilt davon, Strichcodes in den Nacken der Leute zu stechen, dass er sich ein Spiel daraus gemacht hat, die bescheuertsten Produkte als Vorlage zu nehmen. Würden die Kunden ihre Tattoos abscannen, würden sie Hygieneprodukte, eine Tüte Nüsse, Kartoffelbrei und sowas als Ergebnis bekommen."

Sängerin lässt sich Gesicht ins Gesicht tätowieren
def
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(