VG-Wort Pixel

Crowdfunding-Aktion Schutz beim Feiern: Diese Serviette soll vor K.-o.-Tropfen im Glas warnen

Es gibt eine Serviette, die Drogen in einem Glas ermitteln kann. Diese Erfindung kommt von Danya Sherman. Sie wurde Opfer eines sexuellen Übergriffs. Zuvor wurde sie mit Drogen betäubt. Das Konzept nennt sich "Knonap", sozusagen die "Serviette, die alles weiß". Nur ein Tropfen des Getränks auf der Serviette reicht aus. Sobald Drogen im Getränk enthalten sind, ändert die Serviette ihre Farbe. Die junge Amerikanerin möchte eine Crowdfunding-Aktion starten. Ziel: Das Produkt herstellen und verkaufen. 
Mehr
Diese Serviette soll alle Partygänger in Zukunft vor heimlich ins Getränk gemischten Drogen schützen. Erfinderin Danya Sherman wurde selbst bereits Opfer eines sexuellen Übergriffs und will ihre Idee durch Crowdfunding finanzieren.

Mehr zum Thema