HOME

Moschino X The Sims: Designer-Mode für wenig Geld: Warum du wieder die Sims spielen solltest

Ob Architektin oder Familienvater – bei "Die Sims" ist alles möglich. Nun bekommt der Spieleklassiker eine Erweiterung in Kooperation mit der italienischen Modemarke Moschino. Und macht High-End-Fashion ein bisschen nachhaltiger.

Personen

Mit dem "Die Sims 4" Moschino-Accessoires-Pack kann sich jeder Spieler am dem 13. August das bunte Design in seine Sims-Welt holen

Bist du eher der Bauer oder der Cheater? Wer mit dieser Frage etwas anfangen kann, ist wahrscheinlich in den 2000er-Jahren aufgewachsen. Denn das Geheimnis hinter der Frage ist das Videospiel "Die Sims". Die Lebenssimulation war der Renner unter Millennials – kaum einer, der nicht Stunden damit verbracht hätte, Häuser einzurichten, Großfamilien zu gründen und dafür auch gern mal den ein oder anderen Cheat zu verwenden, um die Karriere zu beflügeln. Seit fast 20 Jahren bietet "Die Sims" Spielern zahllose Möglichkeiten, Schicksal zu spielen.

Designer-Mode für Jedermann

Doch das Besondere ist nicht nur die Möglichkeit, ein Leben mit verrückten Karrieren oder Familie und Eigenheim zu simulieren, sondern es sind die Details. Von der Frisur bis zu den Charaktereigenschaften kann der Spieler bei seinen Sims alles selbst entscheiden. Und seit dem 13. August haben Spielefans nun auch die Chance, einen weiteren Aspekt ihres Sims-Lebens zu pimpen: den Kleiderschrank. Die Macher haben sich mit dem Modelabel Moschino und Designer Jeremy Scott zusammengetan - und wir können jetzt unsere Sims in Designer-Teile kleiden.

Bluse

So sieht die virtuelle "Moschino X The Sims"-Kollektion aus. Das Moschino-Accessoires-Pack ist für 9,99 Euro als Download erhältlich. Im wahren Leben kosten die Teile aus der Capsule Kollektion zwischen 50 bis 400 Euro.

Badeanzug

Es gibt auch Accessoires für "Die Sims", wie die Plumbob-Ohrringe

"Ich liebe es, dass man im 'Die Sims'-Universum eine Welt voller individueller Persönlichkeiten erfinden, entwerfen und zum Leben erwecken kann. Dieses Konzept spiegelt all das wider, was ich bei jeder Kollektion für Moschino tue – ein Fantasie-Universum mit spektakulären Geschichten und Charakteren erschaffen", sagt Designer Jeremy Scott zu NEON über die Zusammenarbeit mit den Sims-Machern. Bei seiner letzten Fashionshow trug der kreative Kopf von Moschino sogar den Smoking aus seiner Sims-Kollektion. Denn die Teile gibt es nicht nur in der virtuellen Welt, sondern schon länger auch im Handel zu kaufen.

Oder die Fans testen die Luxusmode erst einmal an ihren Sims  -  ohne viel Geld dafür zu bezahlen. Denn wer im Spiel das sogenannten Accessoires-Pack kauft, erweitert den virtuellen Kleiderschrank der eigenen Sims um Ohrringe, Sweater, Hosen und Boots im bunten Design der Kult-Marke. Schon im Frühjahr launchte das Modelabel Moschino die eigene "Moschino X The Sims"-Kollektion mit Mode im Pixel-Design. Unter den Couture-Stücken waren unter anderem ein "Plumbob"-Badeanzug (so heißen die grünen diamantförmigen Gebilde, die über jedem Sims schweben und seinen aktuellen Zustand anzeigen) oder eine Kühlschrankhasen-Handyhülle. Nun können Modefans auch ihr virtuelles Ego mit den Teilen ausstatten, die für viele in der Realität eher nicht erschwinglich sind.

Das letzte Date nachspielen

Aber warum sind Menschen auf der ganzen Welt seit zwei Jahrzehnten so fasziniert von einer Lebenssimulation? Das haben wir George Pigula, Co-Produzent von Maxis, dem Entwicklerstudio von "Die Sims", gefragt. "''Die Sims' bietet einfach unendlich viele Möglichkeiten. Die Spieler können Bauherren, Architekten, Fashionistas oder Vordenker für ganz neue Ideen sein. Man kann in jeden Aspekt eintauchen, der den eigenen Interessen entspricht", erklärt er die Faszination. Ob ein Abend wie im Leben des amerikanischen Innenarchitekten Frank Lloyd Wright oder lieber der Versuch, das letzte vermasselte Date nachzuerleben, alles sei möglich. Oder nun eben auch, unendlich viele Outfits im Kleiderschrank zu haben.

Für Spiele-Fans, die nicht zu den Ausstattern und Einrichtern gehören (was bei den Sims eine wahre Lebensfrage ist), bietet das Moschino-Stuff-Pack eine weitere Möglichkeit: eine Karriere als freiberuflicher Modedesigner. "Dein Sims kann Outfits zusammenstellen und die Models ins rechte Licht rücken. Außerdem hat man die Chance, sich ein eigenes Studie einzurichten oder gezielt Locations für ein Shooting auszusuchen. Wie bei allen Sims-Karrieren beginnt man je nach Karrierelevel und Fähigkeiten – zuerst ist es vielleicht nur das Fotoshooting für die Pyjama-Kollektion eines Kaufhauses. Aber später kann man mit mehr Erfahrung auch High End Fashion wie die Moschino-Kollektion fotografieren", erklärt George Pigula. Es winkt schließlich der Auftrag für das Covershoot des "Sims-Magazins". 

Die Sims 4: Moschino-Accessoires erscheint am 13. August 2019 als digitaler Download für PC und Mac und ist für 9,99 Euro erhältlich. Am 3. September erscheint das Accessoires-Pack für PlayStation 4 und Xbox One.

lau