HOME

Beauty: Vom Leben gelernt: Zu jeder Reality-TV-Show gibt es die passende Gesichtsmaske - ehrlich!

Unsere Autorin hat zwar keinen Fernseher, aber trotzdem eine hohe Affinität zu trashigen TV-Sendungen - und großartigen Gesichtsmasken. Ein etwas anderer Beautytest.

Von Ann-Charlott Karsten

Die Peel-Off Maske von Ahava

Die Peel-Off-Maske und „*IBESHMHR“

Ich ekele mich vor Kakerlaken, bei Dschungelprüfungen mit absurden Mahlzeiten muss ich mir die Hände vor die Augen halten, um mich nicht instant zu übergeben, die Unterhaltungen am Lagerfeuer regen mich immens auf, und trotzdem gucke ich jedes Jahr: *„Ich bin ein Star, holt mich hier raus“. Da passt es eigentlich ganz gut, dass mich die schwarze Peel-Off-Maske von Ahava davon abhält, übertriebene Mimik zu zeigen. Nach dem Auftragen wird die Maske nämlich relativ schnell, aber nicht unangenehm, fest und bleibt für ca. 20 Minuten auf der Haut. Dann ist der erste Spuk vorbei. Man trägt die Maske in einem Stück ab, dabei werden sogar kleine Mitesser und Unreinheiten entfernt. Die Laune über den verfeinerten Teint ist danach spürbar auf dem Höhepunkt – bei der Starbesetzung auf der Mattscheibe fällt das Urteil meistens nicht so positiv aus…

Ich bin fast 30 und hatte noch nie eine eigene Glotze. Während meine Schulfreunde in ihrem Kinderzimmer N64 zocken durften, habe ich mich vor den Familienfernseher ins Wohnzimmer gesetzt und konnte zwischen drei öffentlich-rechtlichen Programmen zappen. Natürlich kam irgendwann die Phase auf, in der ich keine Ahnung davon hatte, welche Intrigen bei GZSZ gesponnen wurden oder wer bei DSDS rausgeflogen ist. Lange Rede, kurzer Sinn: Heute bin ich umso eifriger dabei, das Verpasste nachzuholen. Ich liebe Trash-TV, einfach, weil man sich so schön berieseln lassen kann.

Maske zur Mediathek

Und das Interesse an Kopf-aus-TV hat sich bis heute gehalten, auch wenn nach wie vor Fernseher-Verbot in meiner Wohnung herrscht – den Mediatheken sei Dank! In denen streame ich an einem normalen Feierabend aber keine schlaue Doku, obwohl "man sie unbedingt gesehen haben muss". Nein, diese Abende gehören nur mir, meinem Laptop - und meinen Gesichtsmasken. Ja, richtig gelesen, denn danach bin ich süchtig! Ich vergleiche das gerne mit Nachos und Guacamole – die funktionieren auch nicht ohneeinander. Allerdings kann man die wilde Komposition von Guacamole nicht mit meinen wohldurchdachten Trash-Abenden vergleichen. Die Wahl der Maske ist dabei äußerst entscheidend und nicht jede Maske passt zwangsläufig zu jeder Sendung. Falls es da draußen also irgendjemanden gibt, der ähnlich schrullige Züge hat wie ich, heiße ich ihn hiermit herzlich Willkommen im Club.

Aber welche Maske passt jetzt am besten zur welcher Trash-Show? Die Antwort gibt's in unserer Fotostrecke. Viel Spaß!

Übersetzungen in unterschiedliche Sprachen