HOME

Geschichte einer Wiedervereinigung: Plötzlich verschwunden: Wie der Obdachlose Chris seine Ratte Lucy zurückbekam

Der Obdachlose Chris ließ seine Haustier-Ratte Lucy nur kurz allein, um auf die Toilette zu gehen, danach war sie weg. Dank eines Facebook-Aufrufs hat er seine Gefährtin nun zurück. Die Bilder sind herzzerreißend!

Obdachloser mit seinem Haustier

Der obdachlose Chris ist 59 Jahre alt und sitzt jeden Tag in Sydney an derselben Stelle. Das Besondere: Er hat eine zutrauliche Ratte namens Lucy als Haustier, die ihm nie von der Seite weicht. Für viele gehören Chris und Lucy zum Stadtbild von Sydney einfach dazu, so auch für Alyson Pearce, die jeden Morgen auf dem Weg zur Arbeit an den beiden vorbeiläuft. Doch eines Tages findet sie einen niedergeschlagenen Chris vor: Seine Ratte war verschwunden. Wurde sie gestohlen? 

Am Samstag, den 6. April, war er nur kurz zur Toilette gegangen, wie schon viele Male zuvor. In dieser Zeit hatte offenbar jemand Lucy mitgenommen. Daraufhin startete Alyson einen Facebook-Aufruf – und nach nur einer Woche konnte Chris mit seiner geliebten Lucy wieder vereint werden. Die Polizei von Sydney hielt das Ganze auf Video fest. Eine besorgte Bürgerin hatte wohl die vermeintlich einsame Ratte gesehen und mitgenommen, um sich um sie zu kümmern. 

ivy
Themen in diesem Artikel