HOME

Verlorene Wette: Studentin muss tagelang als Weihnachtsbaum verkleidet in die Uni gehen

Dumm gelaufen: Kelsey Hall aus Alabama hat mit dem Internet gewettet – und grandios verloren. Deshalb darf sie jetzt bis zu den Weihnachtsferien täglich in einem albernen Tannenbaum-Kostüm ihre Vorlesungen besuchen.

Von Wiebke Tomescheit

Eine Studentin muss täglich Weihnachtsbaum-Kostüm tragen

Wette verloren, Kelsey! Die Studentin muss jetzt bis zum Ende des Semesters in diesem Outfit zur Uni gehen ...

Kelsey Hall, Chemiestudentin an der Universität von , ist ein hübsches Mädchen. Sie hat ein strahlendes Lächeln und goldblonde Locken. Vermutlich wird man diese beiden Attribute nun für eine Weile kaum noch zu Gesicht bekommen – zumindest nicht, wenn man einer ihrer Kommillitonen ist. Denn Kelsey hat einen großen Fehler gemacht: Sie hat das Internet unterschätzt.

Am 2. Dezember schrieb sie auf diese Nachricht: "1000 Retweets und ich trage das hier für den Rest des Semesters zu all meinen Kursen." Dazu ein Foto, auf dem sie ein albernes Weihnachtsbaumkostüm trägt.

Kelseys sarkastischer Gesichtsausdruck auf dem Bild, mit dem alles begann, lässt schon erahnen: So ganz ernst hat sie das nicht gemeint. Beziehungsweise: Sie hätte niemals damit gerechnet, dass tatsächlich 1000 Menschen ihren Tweet teilen.

Die 1000 Retweets waren schnell erreicht

Doch schon bald deutete sich an, dass ihr Gag aus dem Ruder läuft. Die 1000 Retweets waren schnell geknackt.

Und um ganz sicher zu gehen, dass Kelsey ihre Wettschuld auch einlöst, hörte die Twitter-Gemeinde bei den 1000 Retweets noch lange nicht auf. 22.800 Menschen teilten ihren Tweet mittlerweile. Das bedeutete eines: Die Studentin kam aus dieser Misere nicht mehr raus. Sie musste die Tannenbaum-Nummer jetzt durchziehen.

Studentin Kelsey kam aus der Nummer nicht mehr raus

Am Montag "durfte" sie erstmals in ihrem Kostüm zur Uni – und gestand ein: "Ich war wirklich nervös und schämte mich." Aber die Studentin konnte auf ihre Freunde zählen, die sie auf dem Weg in die erste Vorlesung begleiteten. Wenn auch nicht ganz ohne Schadenfreude.

Natürlich wusste nicht jeder über ihren Tweet Bescheid, weshalb ihr ungewöhnlicher Look für jede Menge Verwunderung sorgte. "Ich habe definitiv komische Blicke abbekommen", so Kelsey.

Andererseits bescherte ihr das weihnachtliche Outfit auch neue Fans: Zahlreiche Mitstudenten wollten ein Foto mit der frischgebackenen Internetberühmtheit Kelsey machen.

Pech bloß: Am Mittwoch, an Tag drei ihrer Wette, war es schwülwarm in Tuscaloosa, Alabama – und regnete in Strömen. Das macht keinen großen Spaß, wenn man ein ist: "Es war so warm im Kostüm, und gleichzeitig plitschnass", klagt Kelsey.

Tja. Zum Glück sind es nur noch ein paar Tage bis zu den Ferien. Bevor die blonde Chemiestudentin nächstes Mal eine unbedachte Wette postet, wird sie vermutlich dreimal darüber nachdenken, ob das wirklich eine gute Idee ist.