HOME

Romantik hoch drei: Diese drei Schwestern haben sich getraut – alle am selben Tag

Eine Hochzeit soll der schönste Tag des Lebens sein, und den will man normalerweise ganz für sich allein (und seinen Partner) haben. Drei Schwestern aus den USA sahen das anders – und heirateten am selben Tag bei einer großen gemeinsamen Feier.

Von Wiebke Tomescheit

Hochzeit: Schwestern heiraten am gleichen Tag

Die drei Schwestern Elisabeth, Hannah und Naomi nach den Anträgen ihrer jeweiligen Zukünftigen.

Hannah, Naomi und Elisabeth aus im US-Bundesstaat New York waren schon immer eng miteinander. Vielleicht, weil die drei Frauen in einer Familie mit zehn Kindern aufwuchsen und da Zusammenhalt alles einfacher macht. Im Studentenwohnheim teilten die drei sich sogar ein Jahr lang ein Zimmer.

Dass aber alle drei Schwestern innerhalb von drei Monaten einen Heiratsantrag von ihren jeweiligen langjährigen Partnern bekamen, konnte wohl keine von ihnen vorhersehen.

Die Idee hatte der Brautvater

Im Scherz hatte der Vater der drei Frauen vorgeschlagen, dass man ja dann direkt eine Dreifach-Hochzeit feiern könnte. Dass seine Töchter die Idee großartig finden würden, kam aber auch für ihn überraschend.

Die älteste der drei Schwestern, Hannah, 26, lernte ihren Mann Mike beim Baseballtraining kennen. Dorthin hatte sie die ein Jahr jüngere Naomi begleitet, die ihren Freund Caleb anfeuerte, der mit Mike zusammen in einem Team spielte.

Die Jüngste, Elisabeth, 23, kannte ihren Zukünftigen bereits, seit sie 13 Jahre alt war, und kam dann in der neunten Klasse mit Hunter zusammen – seither waren die beiden nie getrennt.

“Wir dachten, es wäre etwas Einzigartiges und würde unseren Hochzeitstag noch besonderer machen, wenn wir ihn miteinander teilen. Es war nicht schwer, unsere Männer mit an Bord zu holen, aber unter einer Bedingung: Unsere Hochzeitsreisen gehen an verschiedene Orte", verriet Naomi bei The Way We Met.

Alle Beteiligten halfen kräftig mit

An der großen Hochzeitsfeier arbeiteten alle Beteiligten fleißig selbst mit: Die drei Schwestern standen in der Küche und buken 900 Kekse für die Gäste. Naomis Mann Caleb ist Tischler und zimmerte große Tische für die Hochzeitsgesellschaft. Die Hochzeitstorte stammt vom Vater der Bräute. Er hatte früher schon immer Kuchen für ihre Kindergeburtstagsfeiern gebacken.

Zwischen den drei Trauungen gab es übrigens jeweils eine halbe Stunde Pause – damit die Schwestern, die gerade nicht "dran" waren, sich umziehen und die Braut als deren Brautjungfern unterstützen konnten. Ein Tag voller Liebe und Zusammenhalt!

Neon-Logo Das könnte Sie auch interessieren