HOME

Serie Liebesfundstücke: Anne und Hans trafen sich im Altersheim - und es wurde die große Liebe

Manchmal gedeiht die Liebe gerade unter schwierigen Umständen am besten. Lektionen von acht außergewöhnlichen Paaren aus aller Welt in der neuen NEON-Serie Liebesfundstücke.

Anne und Hans

Anne, 82, und Hans, 79, leben in Nordhessen

Die Liebe kann jederzeit kommen, auch wenn man sie nicht sucht. "Uns hat der Blitz aus heiterem Himmel getroffen", sagt Hans.

Sie würden gern mal eine Nacht nebeneinander schlafen, auch "nackig" miteinander sein, sagen Hans und Anne. Aber früh morgens zwischen drei und vier Uhr kommt die Nachtschwester vorbei und sieht nach dem Rechten, da wollen sie nicht erwischt werden. Und außerdem sind die Altenheim-Betten zu schmal.

Anne lebt seit sechs Jahren in dem Seniorenheim im nordhessischen Wolfhagen, als eines Tages am Tisch im Aufenthaltsraum, an dem sie jeden Tag um 8, 12 und 18 Uhr das Essen serviert bekommt, ein neuer Bewohner Platz nimmt. "Wir haben uns gesehen, und da hat es gefunkt", sagt Hans. Beide dachten, sie seien zu alt für die Liebe und zu oft enttäuscht worden. Seine Stimme zittert vor Rührung, wenn er von seiner Anne erzählt. "Nicht weinen", sagt sie dann sanft und streicht über seine Hand.

Bevor sie einschlafen, kommt er fast jeden Abend noch ein-, zweimal rüber zu ihr, oder sie kommt zu ihm, weil sie noch etwas vergessen haben zu erzählen. "Und dann gibt es wieder Küsschen", sagt er. Gemeinsam übernachten geht ja nicht.

Anne, 82, und Hans, 79, leben in Nordhessen


Im Buch "Liebesglück" von Kathrin Werner erscheinen am 21. September die vollständigen Versionen von 20 Liebesgeschichten. S. Fischer Verlage, 288 Seiten.

Neon-Logo Das könnte Sie auch interessieren