VG-Wort Pixel

Unnützes Wissen

NEON Unnützes Wissen Wie Haie und Eisbären Freunde werden können - neun skurrile Fakten zu Facebook

NEON Unnützes Wissen zu Facebook:
  1. Ein israelisches Elternpaar gab seinem Kind 2011 den Vornamen Like inspiriert vom FacebookButton
  2. Eine Naturschutzorganisation aus Kalifornien hat eine App entwickelt, mit der man sich mit Haien, Mantarochen und Eisbären auf Facebook »befreunden« kann. Die Tiere sind mit Sendern aus- gestattet und diese posten Statusmeldungen oder Fotos
  3. Im Jahr 2004 hatte Myspace die Möglichkeit, Facebook zu kaufen, lehnte aber Marc Zuckerbergs Forderung von 75 Millionen US-Dollar als zu teuer ab.
  4. Die Amerikanerin Kelly Hildebrandt hat ihren Facebook-Doppelgänger Kelly Hildebrandt erst gesucht und dann geheiratet.
  5. Der durchschnittliche Facebook-Nutzer hat 130 Freunde.
  6. Der durchschnittliche Facebooknutzer erstellt neunzig Inhalte -monatlich.
  7. Bei Facebook dominiert die Farbe Blau, weil Mark Zuckerberg rotgrünblind ist
  8. Pro Sekunde bekommt Facebook schätzungsweise sieben neue Mitglieder.
  9. Es gibt 83 Millionen Fake-Accounts bei Facebook.
Mehr
Seit der Gründung 2004 hat Facebook das Internet revolutioniert. Aber wie viele neue Mitglieder gewinnt das Unternehmen noch? Wie viele Fake-Akkounts gibt es tatsächlich? Und wie können Tiere Status-Meldungen posten? Skurrile Antworten rund um die Online-Plattform.

Mehr zum Thema