HOME

Instagram: Schönheitsideal entschlüsselt - erfolgreiche Influencerinnen haben ganz bestimmte Eigenschaften

Eine Youtuberin hat systematisch das Aussehen der erfolgreichsten Influencerinnen auf Instagram analysiert. Eine Erkenntnis: Wir hängen immer noch einem traditionellen Schönheitsideal an.

Influencerin Cassey Ho

Links Bloggerin Cassey Ho im echten Leben – rechts als von Photoshop geschaffene perfekte Influencerin

Wie wird man zur perfekten Influencerin? Diese Frage dürften sich viele junge Frauen, die gern auf Instagram oder Youtube unterwegs sind, oft fragen. Schließlich erscheint das Berufsbild durchaus verlockend: mit seinem Hobby Geld verdienen und dabei auch noch in schöner Regelmäßigkeit Produkte, Reisen und andere Annehmlichkeiten kostenlos abstauben.

Auch Cassey Ho hat sich über diese Frage Gedanken gemacht. Die Amerikanerin, die sich selbst als "Fitnesstrainerin, Unternehmerin und Online-Persönlichkeit" beschreibt, erreicht zwar schon jetzt über Youtube, Instagram und ihren Blog "blogilates" viele User – allein auf Youtube hat sie 4,7 Millionen Abonnenten. Doch Cassey Ho wollte mehr und ging deshalb systematisch der Frage nach, was sie braucht, um eine erfolgreiche Influencerin zu werden.

Instagram: Das verbindet die Top 100 Influencerinnen

Dafür analysierte sie die Top 100 Influencerinnen mit den meisten Followern im Hinblick auf verschiedene Eigenschaften. Dazu gehörten zum Beispiel Haarfarbe und -länge, die Gesichts- und Körperform, Augenfarbe, Kleidergröße, Hautfarbe, das Alter oder die Größe. Diese 22 Merkmale sollten nicht nur die typische Influencerin ergeben, sondern auch eine dahinter liegende, tiefere Frage beantworten: Wie sieht das neue Schönheitsideal aus?

"Ich fand es interessant, dass laut Instagram blond und blauäugig nicht mehr das erstrebenswerte Schönheitsideal ist", sagte Ho zu ihren Ergebnissen. Es gebe eine ganz klare Formel für Erfolg. Nach eingehenden Auswertungen kam sie zu der Erkenntnis, dass die durchschnittliche erfolgreiche Influencerin beispielsweise 22 Jahre alt ist, etwa 1,70 Meter groß ist, große Augen hat, eine herzförmiges Gesicht und einen Körper in Form einer Sanduhr – mit einem großen Hintern.

Plus Size ist immer noch die absolute Ausnahme

Ihre Analyse der hundert Frauen auf Instagram mit den meisten Followern ergab auch, dass sich das Thema Body Positivity in dem Netzwerk nicht im großen Stil durchsetzt. "Nur fünf der Frauen mit den meisten Followern waren Plus Size. Unter den Top 10 keine einzige." Ein schlanker Körperbau ist offenbar immer noch essenziell wichtig, um auf Instagram populär zu werden.

Natürlich wollte Cassey Ho diese Ergebnisse auch für sich selbst nutzen – die Frage, wie man selbst als typische Top-100-Instagrammerin aussehen würde, liegt da nahe. Also griff sie ganz einfach zu Photoshop und passte mit dem Bildbearbeitungsprogramm ihr Aussehen an. Sie veränderte ihre Gesichtsform, machte ihre Lippen völler, die Augen größer, ihre Brüste runder und ihre Hautfarbe heller. Das Ergebnis, verfeinert mit einem sorgsam ausgewählten Outfit und passendem Make-Up, zeigt einen deutlichen Unterschied zu ihrem eigentlichen Aussehen. 

Cassey Ho zieht ein kritisches Fazit ihrer Analyse: "Instagram ist ein Platz des freien Willens, wo wir selbst entscheiden können, wem wir folgen. Keiner schreibt uns vor, wer schön ist und wer nicht. Und dennoch hängen wir immer noch den alten Schönheitsstandards an – helle Haut, große Augen und schmale Hüften."

Quelle: blogilates auf Youtube

epp
Themen in diesem Artikel