HOME

55-Jähriger legt mitten in Hamburg Frauenleiche auf Gehsteig ab

Ein 55-Jähriger hat in der Nacht zum Montag eine tote Frau mitten in einem Hamburger Wohngebiet auf einen Gehsteig gelegt.

Spurensicherung am Fundort der Leiche

Spurensicherung am Fundort der Leiche

Ein 55-Jähriger hat in der Nacht zum Montag eine tote Frau mitten in einem Hamburger Wohngebiet auf einen Gehsteig gelegt. Nach Polizeiangaben beobachteten Zeugen dies und alarmierten die Beamten, die den Mann noch auf der Straße vorläufig festnahmen. Bisher gibt es allerdings keine Hinweise auf ein Verbrechen.

Nach ersten Erkenntnissen könnte die 50-Jährige mit dem 55-Jährigen und weiteren Männer in einer Wohnung in dem Haus unmittelbar am Fundort gewohnt haben. Die Männer sagten laut Polizei aus, dass die Frau seit längerem schwer krank gewesen und schließlich gestorben sei. Sie hätten die Leiche nicht mehr im Haus haben wollen.

Hinweise auf sogenanntes Fremdverschulden lägen bisher nicht vor, teilte die Polizei mit. Einzelheiten zum Tod der Frau würden durch eine Obduktion geklärt. Gegen den 55-Jährigen besteht demnach kein Tatverdacht, er kam nach der Personalienfeststellung wieder auf freien Fuß.

In der Wohnung im Stadtteil Bramfeld nahmen die Beamten außerdem einen 37-Jährigen fest. Auch er wird nicht verdächtig, für den Tod der Frau verantwortlich zu sein. Allerdings blieb er wegen des Verdachts des illegalen Aufenthalts in Deutschland in Gewahrsam. Die Frau stammte aus Ghana, die Männer kommen aus Nigeria.

Nach der Entdeckung der Frau hätten Rettungskräfte bei dieser bereits "sichere Todeszeichen" bemerkt, teilten die Ermittler weiter mit. Nach ersten Angaben eines Polizeisprechers wäre das Ablegen einer Leiche nicht strafbar. Das Verhalten sei nur moralisch zweifelhaft.

AFP
18jähriger Kater und Welpe geht das?
Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich eigentlich nicht So gut auf Hunde zu sprechen also wenn ein Hund an seinem Garten vorbeigeht springt er schon hinterm Zaun ein bisschen hoch und fängt an zu fauchen. Denkt ihr nicht das Man wird vorsichtiger Eingewöhnung es schaffen könnte dass die beiden sich verstehen? LG und danke im Voraus