HOME

Abstimmung über Amtsenthebungsverfahren gegen Trump begonnen

Das US-Repräsentantenhaus hat mit der Abstimmung über ein Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Donald Trump begonnen.

Das Kapitol in Washington, der Sitz des Kongresses

Das Kapitol in Washington, der Sitz des Kongresses

Das US-Repräsentantenhaus hat mit der Abstimmung über ein Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Donald Trump begonnen. Die Abgeordneten stimmten am Mittwochabend (Ortszeit) nach rund zehnstündiger Debatte zunächst über den ersten Anklagepunkt des Amtsmissbrauchs ab. Später stand das Votum über den zweiten Anklagepunkt der Behinderung des Kongresses an.

Es galt als ausgemacht, dass das von den oppositionellen Demokraten kontrollierte Repräsentantenhaus für die Einleitung eines Amtsenthebungsverfahrens gegen den Präsidenten stimmt. Es wäre das erst dritte sogenannte Impeachment der US-Geschichte.

Der Prozess selbst wird dann aber im Senat geführt. Weil Trumps Republikaner dort eine Mehrheit haben, gilt eine Amtsenthebung des Präsidenten als so gut wie ausgeschlossen.

AFP
18jähriger Kater und Welpe geht das?
Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich eigentlich nicht So gut auf Hunde zu sprechen also wenn ein Hund an seinem Garten vorbeigeht springt er schon hinterm Zaun ein bisschen hoch und fängt an zu fauchen. Denkt ihr nicht das Man wird vorsichtiger Eingewöhnung es schaffen könnte dass die beiden sich verstehen? LG und danke im Voraus