VG-Wort Pixel

Altmaier wird nach Sturz bei Digital-Gipfel ärztlich versorgt

Rettungswagen mit Wirtschaftsminister  Altmaier
Rettungswagen mit Wirtschaftsminister Altmaier
© © 2019 AFP
Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) ist am Dienstag beim Digital-Gipfel der Bundesregierung in Dortmund gestürzt und muss medizinisch versorgt werden.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) ist am Dienstag beim Digital-Gipfel der Bundesregierung in Dortmund gestürzt und muss medizinisch versorgt werden. Wie das Bundeswirtschaftsministerium mitteilte, stolperte Altmaier beim Verlassen der Bühne auf der Treppe. Wie eine AFP-Fotografin berichtete, wurde der Bundesminister nach dem Sturz mit einem Krankenwagen weggebracht.

Nach Angaben einer Sprecherin des Wirtschaftsministeriums wurde der Minister zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Nähere Angaben machte sie zunächst nicht. Eine für 11.00 Uhr angesetzte Pressekonferenz von Altmaier mit Bitkom-Präsident Achim Berg wurde abgesagt, die eigentliche Veranstaltung wurde nach einer Unterbrechung fortgesetzt.

Am Digital-Gipfel der Regierung nehmen mehrere hundert Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft teil, um über die Gestaltung des digitalen Wandels zu diskutieren. Altmaier wollte am Dienstag Pläne für eine europäische Cloud-Lösung vorstellen. Für den Nachmittag war zudem eine Rede von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) geplant.

AFP

Mehr zum Thema


Das könnte sie auch interessieren


Wissenscommunity


Newsticker