HOME

Auschwitz-Überlebende und Mengele-Opfer Eva Mozes Kor gestorben

Eva Mozes Kor, Auschwitz-Überlebende und Opfer des berüchtigten NS-Arztes Josef Mengele, ist gestorben.

Eva Mozes Kor während des Lüneburger NS-Prozesses

Eva Mozes Kor während des Lüneburger NS-Prozesses

Eva Mozes Kor, Auschwitz-Überlebende und Opfer des berüchtigten NS-Arztes Josef Mengele, ist gestorben. Sie starb am Donnerstag im polnischen Krakau im Alter von 85 Jahren, wie das von ihr gegründete Candles Holocaust Museum and Education Center in Terre Haute im US-Bundesstaat Indiana mitteilte. "Wir sind zutiefst betrübt", erklärte das Museum auf seiner Website und würdigte Kor als "Anwältin der Vergebung".

Kor starb während einer von ihrem Museum alljährlich organisierten Reise nach Polen, zu der auch ein Besuch im ehemaligen NS-Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau gehörte. Polens Oberrabbiner Michael Schudrich bestätigte "mit gebrochenem Herzen", dass Kor gestorben sei und in den USA beigesetzt werden solle.

Geboren am 31. Januar 1934 in Rumänien, wurde Kor als Zehnjährige 1944 mit ihrer Familie nach Auschwitz-Birkenau deportiert. Während ihre Eltern und zwei Schwestern in den Gaskammern der Nazis ermordet wurden, wurden Eva und ihre Zwillingsschwester Miriam vom berüchtigten KZ-Arzt Josef Mengele für medizinische Menschenversuche ausgewählt.

Die beiden Zwillingsschwestern überlebten die Experimente und erlebten im Januar 1945 die Befreiung des Konzentrationslagers durch die sowjetischen Truppen. Eva ging nach dem Zweiten Weltkrieg zunächst nach Israel und wanderte später in die USA aus, wo sie sich der Aufklärung über den Holocaust und die Verbrechen Mengeles widmete, zugleich aber für Vergebung warb. Ihre Schwester Miriam starb 1993 an Nierenversagen, weil sich ihre Nieren nach den Experimenten in Auschwitz nie richtig entwickelt hatten.

Kor wurde 2015 auch als Zeugin im Lüneburger NS-Prozess gegen den früheren Auschwitz-Buchhalter Oskar G. befragt. Dabei berichtete sie über die Menschenversuche Mengeles, rief aber zugleich mit Gesten der Versöhnung Kritik bei anderen Nebenklägern hervor.

Kor ging im Gerichtssaal auf den 93-jährigen Angeklagten zu und reichte ihm die Hand. Ein Foto davon verbreitete sie in den Online-Diensten Facebook und Twitter. Wenige Tage später forderte sie in der ARD-Talkshow von Günter Jauch ein Ende von Anklagen wie die gegen G.. Statt dessen müsse auf Gespräche gesetzt werden.

"Erst vor fünf Tagen haben wir einen Augenzeugenbericht von Eva Kor aufgezeichnet, einer Auschwitz-Überlebenden", teilte das Auschwitz Museum am Donnerstagabend im Kurzbotschaftendienst Twitter mit.

Auschwitz-Birkenau war im Zweiten Weltkrieg im damals von Hitler-Deutschland besetzten Polen das größte Vernichtungslager der Nazis. Etwa 1,1 Millionen Menschen wurden dort ermordet, die meisten waren Juden. Auch 80.000 nicht-jüdische Polen, 25.000 Sinti und Roma sowie 20.000 sowjetische Soldaten wurden in dem Lager ermordet, das die Rote Armee am 27. Januar 1945 befreite.

AFP
VERNUFT -- grundsätzlich als KRIMINELL definiert ??
Kinder und Hartz4-Empfänger werden „zur Vernunft“ diszipliniert. Persönliches Fortkommen, ohne Stillstand, ist das, was man vorgibt. Zweifel seien unvernünftiges Verhalten; Widerspruch, krankhaftes. Rationales oder pragmatisches Verhalten wird nur der „Führung“ (also dem Regierungs- und Verwaltungsapparat) zugebilligt. Nirgends ist ein demokratische Verhalten hinsichtlich der „Führung“ definiert. Demokratie bedeutet: man gibt der gewählten Führung den Auftrag, dem Volk (exakt dem Wohl des Einzelnen) zu dienen. Statt dessen werden Gruppeninteressen vertreten, die ein starkes Veto einlegen oder die Richtung (eigene Vernunft) straffrei umsetzen dürfen. Was ist Vernunft ? Wir kennen nur „unsinnige“ Gruppeninteressen, wie a) den Bau eines Schutzwalles gegen Imperialisten b) den Bau eines weltbedeutenden Drehkreuz-Flughafens (als Abschreckung der Konkurrenz) c) die Einführung von Hartz4 (Motto: nur Billig-Arbeit macht reich) d) eine Mobilität, wo Jedem erlaubt wird so schnell zu fahren, wie er sich es finanziell leisten kann e) ein gewinnorientiertes Verhalten, das „Schwache“ (entgegen der Gesetzeslage) „übertölpelt und ausraubt“; 1) Menschen werden kaufsüchtig / spielsüchtig / sexsüchtig gemacht, mit staatlicher Förderung >> Vogelfreiheit 2) der Enkeltrick ist eine Ableitung des kapitalistischen Systems >> SUB-Randgruppe gegen SUB-SUB-Randgruppe Vernunft heißt ursprünglich: „den eigenen Trieben Einhalt zu gebieten -- Anderen Freiheiten zu geben !!“ (Antikes Rechtsmotto) „Vernunft heißt, Anderen Frieden zu gewähren und Selbst im Gegenzug zu beziehen“ (Biblisches Gemeinwohl ) Warum geht das nicht in einer DEUTSCHEN Demokratie ? Fehlt den Deutschen die Einsicht ? Fehlt den Deutschen ein demokratisches Verständnis ? .. oder sogar Beides ? Oder kann sich in Deutschland nur jemand (verhaltensgestörtes Egozentrisches) politisch an die Spitze setzen, der BEIDES eben gerade nicht praktiziert und umsetzt, gegen die Schwächeren „vernünftig Handelnden“ ???? ... ähnlich, wie das bei kriminellen Banden die Regel ist ? Ist kriminelle Egozentrik nicht die beste Vernunft ? ... Resumee: das sollten die Kinder und Hartz4-Empfänger angeleitet werden, solches ebenfalls umsetzen ? ... sich nicht manipulirren / ausnutzen zu lassen, um nicht in einer Endlosschleife einer Opferrolle zu verharren ?