HOME

Australier wählen am 18. Mai neues Parlament

Die Australier wählen am 18. Mai ein neues Parlament. Der konservative Premierminister Scott Morrison gab den Wahltermin am Donnerstag bekannt.

Scott Morrison

Scott Morrison

Die Australier wählen am 18. Mai ein neues Parlament. Der konservative Premierminister Scott Morrison gab den Wahltermin am Donnerstag bekannt. Er hofft, den Konservativen eine dritte Amtszeit in Folge zu bescheren. Umfragen sehen allerdings die oppositionelle Labor-Partei von Bill Shorten vorne. Parlamentswahlen in Australien gehen aber häufig knapp aus, einige wenige Mandaten können den Ausschlag geben.

Morrison ist erst seit August 2018 Premierminister. Zuvor war der konservative Regierungschef Malcolm Turnbull in einem parteiinternen Machtkampf aus dem Amt gedrängt worden. Morrison gilt als Vertreter des rechten Parteiflügels und wird unter anderem für seine harte Linie in der Einwanderungspolitik kritisiert.

Im Wahlkampf setzt der Premierminister auf Wirtschaftsthemen. "Wir leben im besten Land der Welt", sagte er am Donnerstag. "Unsere Zukunft hängt von einer starken Wirtschaft ab." Der Labor-Partei hat der 50-Jährige wiederholt eine Wirtschaftspolitik vorgeworfen, die den Unternehmen schaden und Arbeitsplätze kosten würde. Außerdem wirft er der Mitte-Links-Partei eine unseriöse Haushaltspolitik vor.

Labor will Wähler der Mitte ansprechen, die vom Hardliner Morrison abgeschreckt werden. Parteichef Shorten setzt zudem auf Umweltthemen.

AFP

Das könnte sie auch interessieren