HOME

Banksys Parlament der Affen für Rekordsumme versteigert Parlament der Affen

Das britische Parlament von Affen bevölkert - für dieses Werk des britischen Street-Art-Künstlers Banksy ist bei einer Auktion in London die Rekordsumme von 9,9 Millionen Pfund (11,1 Millionen Euro)

Banksys Werk "Devolved Parliament"

Banksys Werk "Devolved Parliament"

Das britische Parlament von Affen bevölkert - für dieses Werk des britischen Street-Art-Künstlers Banksy ist bei einer Auktion in London die Rekordsumme von 9,9 Millionen Pfund (11,1 Millionen Euro) erzielt worden. Das gab das Auktionshaus Sotheby's am Donnerstag in London bekannt.

Auf dem Bild sitzen Schimpansen statt Politikern auf den grünen Bänken des britischen Unterhauses. Das Auktionshaus hatte den Wert auf 1,5 bis zwei Millionen Euro geschätzt. Die nun erzielte Summe bedeutet einen Rekord für ein Werk des britischen Künstlers, dessen Identität unbekannt ist.

Erstmals wurde das Bild 2009 im Museum von Bristol ausgestellt, wo Banksy lebt. In diesem Jahr hatte der Künstler das Gemälde erneut ausgestellt - zeitgleich mit dem ursprünglichen Brexit-Datum am 29. März und in Anspielung auf die heftigen und tumultartigen Brexit-Debatten im Unterhaus. Bei dieser Gelegenheit wurde das Werk, das früher "Fragestunde" hieß, umbenannt in "Devolved Parliament" (etwa: Delegiertes Parlament).

AFP

Das könnte sie auch interessieren