VG-Wort Pixel

Behörden verwarnen Trumps Luxusresort wegen Verstoßes gegen Corona-Regeln

Der Mar-a-Lago-Club in Palm Beach
Der Mar-a-Lago-Club in Palm Beach
© © 2021 AFP
US-Präsident Donald Trumps Luxusresort Mar-a-Lago in Palm Beach ist wegen Verstoßes gegen die Corona-Regeln während einer Silvesterfeier von den Behörden verwarnt worden.

US-Präsident Donald Trumps Luxusresort Mar-a-Lago in Palm Beach ist wegen Verstoßes gegen die Corona-Regeln während einer Silvesterfeier von den Behörden verwarnt worden. Ein Video der Veranstaltung zeige offenbar, dass "fast alle Gäste im Raum während der späteren Abendaktivitäten keine Maske hatten", heißt es in der Verwarnung des Bezirks Palm Beach in Florida, die der Nachrichtenagentur AFP am Donnerstag vorlag.

Bei weiteren Verstößen drohe dem Resort eine Geldstrafe von bis zu 15.000 Dollar (12.400 Euro), hieß es in dem Schreiben. Der auf den 12. Januar datierte Brief erreichte den Geschäftsführer des Resorts, Bernd Lembcke, nachdem einer von Trumps Söhnen, Donald Trump Jr, ein Video der Feier im Internet veröffentlicht hatte.

Auf den Aufnahmen waren zahlreiche dicht gedrängte Gäste ohne Maske zu sehen, die zu einem Auftritt des Rappers Vanilla Ice tanzten und sangen. "Als Kind der 90er kann man gar nicht ermessen, wie toll das ist", schrieb Trump Jr. Präsident Trump und seine Frau Melania waren ursprünglich auch zu der Party erwartet worden, reisten jedoch kurz vorher nach Washington zurück.

AFP

Mehr zum Thema


Das könnte sie auch interessieren


Wissenscommunity


Newsticker