VG-Wort Pixel

Bitcoin so viel wert wie niemals zuvor

Bitcoin-Münzen für Werbungszwecke
Bitcoin-Münzen für Werbungszwecke
© © 2020 AFP
Der Wert des Bitcoin hat einen neuen Höchststand erreicht: Der Kurs der Kryptowährung durchbrach am Montag die Schwelle von 19.800 Dollar (rund 16.600 Euro).

Der Wert des Bitcoin hat einen neuen Höchststand erreicht: Der Kurs der Kryptowährung durchbrach am Montag die Schwelle von 19.800 Dollar (rund 16.600 Euro). Am Nachmittag lag der Wert vorübergehend bei 19.857 Dollar, wie die US-Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf Daten mehrerer Handelsplattformen berichtete. Der bisherige Rekord vom Dezember 2017 hatte 19.511 Dollar betragen.

Beim Handelsstart im Februar 2009 war der Bitcoin nur ein paar Cent wert gewesen. In den ersten Jahren entwickelte sich die Währung abseits der Augen der Öffentlichkeit. 2013 durchbrach der Bitcoin zum ersten Mal die 1000-Dollar-Marke.

In diesem Jahr begann die Wertsteigerung am 21. Oktober - dem Tag, als der Bezahldienst Paypal sich für den Handel mit Kryptowährungen öffnete und ankündigte, ab Anfang 2021 werde es auch möglich sein, mit digitalem Geld zu zahlen.

Hinter der Digitalwährung steckt die Idee einer Währung, die unabhängig von Staaten, Zentralbanken und der Geldpolitik existiert. Anders als klassische Währungen werden digitale Zahlungsmittel nicht von einer zentralen Stelle kontrolliert, auch Buchungen müssen nicht von einer zentralen Stelle bestätigt werden.

AFP

Das könnte sie auch interessieren


Wissenscommunity


Newsticker