HOME

Booker-Literaturpreis geht an Margaret Atwood und Bernardine Evaristo

Die Schriftstellerinnen Margaret Atwood und Bernardine Evaristo teilen sich in diesem Jahr den renommierten britischen Booker-Literaturpreis.

Margaret Atwood

Margaret Atwood

Die Schriftstellerinnen Margaret Atwood und Bernardine Evaristo teilen sich in diesem Jahr den renommierten britischen Booker-Literaturpreis. Die 79-jährige Kanadierin Atwood wurde am Montag für ihren Roman "Die Zeuginnen" geehrt, die Fortsetzung ihrer verfilmten Erfolgs-Dystopie "The Handmaid's Tale" (Der Report der Magd). Die britisch-nigerianische Schriftstellerin Evaristo erhielt den Booker Prize für ihren Roman "Girl, Woman, Other". Beide teilen sich das Preisgeld von umgerechnet 60.000 Euro.

Atwood wurde bereits zum zweiten Mal mit dem wichtigsten britischen Literaturpreis ausgezeichnet: Die Kanadierin hatten den Booker Preis im Jahr 2000 für ihren Historien-Roman "Die blinde Mörderin" erhalten.

Bei der Preisverleihung in der Londoner Gildhall zeigte sich die 79-Jährige am Montag überrascht über die erneute Ehrung. "Ich hätte gedacht, ich wäre zu alt." Atwood, die einen Anstecker der Klimaschutzbewegung Extinction Rebellion trug, hielt bei der Zeremonie den Arm Evaristos in die Höhe: "Ich brauche die Aufmerksamkeit nicht, deswegen bin ich sehr froh, dass du welche bekommst."

Evaristo sagte, es sei unglaublich, den Preis mit der "Legende" Atwood zu teilen. "Ich bin die erste schwarze Frau, die diesen Preis gewinnt", fügte die 60-Jährige hinzu.

Der vor 50 Jahren ins Leben gerufene Booker Prize war bislang erst zwei Mal an zwei Bücher gleichzeitig verliehen worden: 1974 und 1997. Eigentlich sollte durch eine Regeländerung eine solche Doppelauszeichnung ausgeschlossen werden. Jury-Präsident Peter Florence sagte aber, beide Romane hätten den Preis verdient. Mit dem Booker Prize soll der beste englischsprachige Roman des Jahres ausgezeichnet werden, der in Großbritannien oder Irland veröffentlicht wurde.

AFP
Themen in diesem Artikel
VERNUFT -- grundsätzlich als KRIMINELL definiert ??
Kinder und Hartz4-Empfänger werden „zur Vernunft“ diszipliniert. Persönliches Fortkommen, ohne Stillstand, ist das, was man vorgibt. Zweifel seien unvernünftiges Verhalten; Widerspruch, krankhaftes. Rationales oder pragmatisches Verhalten wird nur der „Führung“ (also dem Regierungs- und Verwaltungsapparat) zugebilligt. Nirgends ist ein demokratische Verhalten hinsichtlich der „Führung“ definiert. Demokratie bedeutet: man gibt der gewählten Führung den Auftrag, dem Volk (exakt dem Wohl des Einzelnen) zu dienen. Statt dessen werden Gruppeninteressen vertreten, die ein starkes Veto einlegen oder die Richtung (eigene Vernunft) straffrei umsetzen dürfen. Was ist Vernunft ? Wir kennen nur „unsinnige“ Gruppeninteressen, wie a) den Bau eines Schutzwalles gegen Imperialisten b) den Bau eines weltbedeutenden Drehkreuz-Flughafens (als Abschreckung der Konkurrenz) c) die Einführung von Hartz4 (Motto: nur Billig-Arbeit macht reich) d) eine Mobilität, wo Jedem erlaubt wird so schnell zu fahren, wie er sich es finanziell leisten kann e) ein gewinnorientiertes Verhalten, das „Schwache“ (entgegen der Gesetzeslage) „übertölpelt und ausraubt“; 1) Menschen werden kaufsüchtig / spielsüchtig / sexsüchtig gemacht, mit staatlicher Förderung >> Vogelfreiheit 2) der Enkeltrick ist eine Ableitung des kapitalistischen Systems >> SUB-Randgruppe gegen SUB-SUB-Randgruppe Vernunft heißt ursprünglich: „den eigenen Trieben Einhalt zu gebieten -- Anderen Freiheiten zu geben !!“ (Antikes Rechtsmotto) „Vernunft heißt, Anderen Frieden zu gewähren und Selbst im Gegenzug zu beziehen“ (Biblisches Gemeinwohl ) Warum geht das nicht in einer DEUTSCHEN Demokratie ? Fehlt den Deutschen die Einsicht ? Fehlt den Deutschen ein demokratisches Verständnis ? .. oder sogar Beides ? Oder kann sich in Deutschland nur jemand (verhaltensgestörtes Egozentrisches) politisch an die Spitze setzen, der BEIDES eben gerade nicht praktiziert und umsetzt, gegen die Schwächeren „vernünftig Handelnden“ ???? ... ähnlich, wie das bei kriminellen Banden die Regel ist ? Ist kriminelle Egozentrik nicht die beste Vernunft ? ... Resumee: das sollten die Kinder und Hartz4-Empfänger angeleitet werden, solches ebenfalls umsetzen ? ... sich nicht manipulirren / ausnutzen zu lassen, um nicht in einer Endlosschleife einer Opferrolle zu verharren ?