VG-Wort Pixel

Boris Johnson Britischer Premierminister begrüßt Beginn der Corona-Massenimpfungen


Der britische Premierminister Boris Johnson hat den Beginn der Massenimpfungen mit dem Corona-Impfstoff in Großbritannien begrüßt.

Der britische Premierminister Boris Johnson hat den Beginn der Massenimpfungen mit dem Corona-Impfstoff in Großbritannien begrüßt. Die Notfallzulassung des Vakzins der Unternehmen Biontech und Pfizer sei ein "gewaltiger Schuss in den Arm für die gesamte Nation", sagte Johnson am Dienstag. Da der Großteil der Briten voraussichtlich nicht vor dem kommenden Jahr geimpft werden kann, mahnte Johnson weiter zur Vorsicht.

"Wir können es uns nicht leisten, uns zu entspannen", sagte der Premierminister bei einem Besuch in einem Londoner Krankenhaus. "Schritt für Schritt wird es einen großen Unterschied machen, aber so weit sind wir noch nicht. Wir haben das Virus noch nicht besiegt", fügte er hinzu.

Johnson zu Besuch in einem Londoner Krankenhaus
Johnson zu Besuch in einem Londoner Krankenhaus
© © 2020 AFP

Als erster Mensch der Welt wurde am Dienstag die 90-jährige Britin Margaret Keenan mit dem Impfstoff von Biontech und Pfizer geimpft. Das Vereinigte Königreich hatte das Vakzin des Mainzer und des US-Unternehmens als erstes Land der Welt zugelassen.

In der ersten Phase sollen Menschen über 80 Jahre sowie Gesundheits- und Pflegepersonal geimpft werden. Insgesamt wurde die Lieferung von 40 Millionen Dosen mit Biontech und Pfizer vereinbart. Weitere Impfstoffe von anderen Herstellern könnten bald folgen.

AFP

Mehr zum Thema


Das könnte sie auch interessieren


Wissenscommunity


Newsticker