HOME

Bündnis ruft zu Großdemonstration in Erfurt nach Ministerpräsidentenwahl auf

Nach der Ministerpräsidentenwahl in Thüringen ruft ein breites Bündnis für Samstag zu einer Großdemonstration in Erfurt auf.

Demonstration nach der Ministerpräsidentenwahl in Erfurt

Demonstration nach der Ministerpräsidentenwahl in Erfurt

Nach der Ministerpräsidentenwahl in Thüringen ruft ein breites Bündnis für Samstag zu einer Großdemonstration in Erfurt auf. Die Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich mit Stimmen von CDU und AfD "war ein klarer Tabubruch – und zwar bundesweit erstmalig in dieser Form", erklärte Michael Rudolph, Vorsitzender des DGB Bezirks Hessen-Thüringen, am Donnerstag in Erfurt. Mit spontanen Demonstrationen hätten sich die Menschen gegen dieses "politische Manöver" gewehrt. Dies habe letztlich mit zum Rücktritt Kemmerichs geführt.

Auch nach Kemmerichs Rückzug sehen die beteiligten Gewerkschaften und Initiativen einen "tiefen Riss" in der Brandmauer gegen das rechte Spektrum. Die Wahl habe gezeigt, dass es innerhalb von FDP und CDU eine Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit der AfD gebe. Anna Spangenberg von der Initiative Unteilbar rief dazu auf, sich "der Normalisierung von nationalistischen und rassistischen Positionen" zu widersetzen und entschieden für eine offene und solidarische Gesellschaft einzutreten.

José Paca vom Dachverband der Migrantenorganisationen in Ostdeutschland betonte, die Kooperation von FDP, CDU und AfD habe zahlreichen Menschen "den Glauben an die Sicherheit der Unantastbarkeit der Würde des Menschen genommen". Der Demonstrationsaufruf wird von dutzenden weiteren Organisationen unterstützt, darunter Attac, Fridays vor Future und die Umweltorganisation BUND.

Kemmerich war am Mittwoch vergangener Woche mit den Stimmen von CDU und AfD überraschend zum Ministerpräsidenten gewählt worden. Noch am selben Tag gab es in Thüringen zahlreiche Demonstrationen. Der FDP-Politiker trat am Samstag zurück und ist nun lediglich geschäftsführend im Amt. Der frühere Regierungschef Bodo Ramelow (Linke) will sich erneut zur Wahl stellen.

AFP
18jähriger Kater und Welpe geht das?
Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich eigentlich nicht So gut auf Hunde zu sprechen also wenn ein Hund an seinem Garten vorbeigeht springt er schon hinterm Zaun ein bisschen hoch und fängt an zu fauchen. Denkt ihr nicht das Man wird vorsichtiger Eingewöhnung es schaffen könnte dass die beiden sich verstehen? LG und danke im Voraus