HOME

CDU-Vorstand setzt Klausurberatungen mit EU-Spitzenkandidat Weber als Gast fort

Nach einer Sitzung des CDU-Parteipräsidiums (08.30 Uhr) setzt der Bundesvorstand heute seine Klausurtagung in Potsdam fort (ab 09.30 Uhr).

Kramp-Karrenbauer (l.), Weber (M.) und Merkel in Hamburg

Kramp-Karrenbauer (l.), Weber (M.) und Merkel in Hamburg

Nach einer Sitzung des CDU-Parteipräsidiums (08.30 Uhr) setzt der Bundesvorstand heute seine Klausurtagung in Potsdam fort (ab 09.30 Uhr). Thema ist unter anderem die Europawahl im Mai, als Gast ist der Spitzenkandidat der europäischen Konservativen, Manfred Weber (CSU), dabei. Weber gibt gemeinsam mit der neuen CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer ein Statement ab (11.30 Uhr). Es wird erwartet, dass bei der Wahl rechtspopulistische und EU-skeptische Parteien gestärkt werden.

Zum Abschluss der Klausurtagung gibt Kramp-Karrenbauer gemeinsam mit dem neuen Generalsekretär der CDU, Paul Ziemiak, eine Pressekonferenz (13.30 Uhr). Beide waren beim Parteitag im Dezember in Hamburg in ihre Ämter gewählt worden. Dabei setzte sich Kramp-Karrenbauer nur knapp gegen den Mitfavoriten und Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz durch.

AFP

Das könnte sie auch interessieren