HOME

Dax fällt zu Handelsbeginn um 7,4 Prozent

Die Talfahrt des Deutschen Aktienindex (Dax) geht ungebremst weiter: Zum Handelsstart am Montag verlor der Leitindex an der Börse in Frankfurt am Main 7,4 Prozent und lag bei 10.690,08 Punkten.

Deutscher Aktienindex unter Druck

Deutscher Aktienindex unter Druck

Die Talfahrt des Deutschen Aktienindex (Dax) geht ungebremst weiter: Zum Handelsstart am Montag verlor der Leitindex an der Börse in Frankfurt am Main 7,4 Prozent und lag bei 10.690,08 Punkten. Die Kurse aller Dax-30-Unternehmen öffneten im Minus - die Deutsche Bank und Adidas verloren zu Handelsbeginn mehr als zwölf Prozent.

Der MDax der 60 nachfolgenden Unternehmen öffnete mit 23.404,15 Punkten, ein Minus von 5,4 Prozent. Die Ausbreitung des Coronavirus und die wirtschaftlichen Folgen halten die Börsen weltweit seit Tagen in Atem. Dem Erreger werden bislang mehr als 110.000 Infizierte und 3800 Todesfälle in über 100 Ländern zugeordnet.

AFP

Das könnte sie auch interessieren