VG-Wort Pixel

Deutsche Fußballliga berät über Wiederaufnahme von Bundesligaspielen

DFL-Präsident Seifert
DFL-Präsident Seifert
© © 2020 AFP
Die Deutsche Fußballliga(DFL) berät am Donnerstag (11.00 Uhr) über die Wiederaufnahme des Spielbetriebs der Bundesliga und zweiten Liga trotz der anhaltenden Corona-Krise.

Die Deutsche Fußballliga(DFL) berät am Donnerstag (11.00 Uhr) über die Wiederaufnahme des Spielbetriebs der Bundesliga und zweiten Liga trotz der anhaltenden Corona-Krise. In einer Mitgliederversammlung per Videokonferenz wollen Vertreter der 36 Vereine der beiden obersten deutschen Ligen dabei zusammen mit dem DFL-Vorsitzenden Christian Seifert auch ein Konzept besprechen, das sogenannte Geisterspiele ohne Zuschauer bei strengen Hygienevorschriften ermöglichen soll.

Derzeit sind die Spiele bis mindestens zum 30. April ausgesetzt. Zuletzt befürworteten aber unter anderem die Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen und Bayern, Armin Laschet (CDU) und Markus Söder (CSU), eine Wiederaufnahme ab dem 9. Mai. Kritiker sehen darin angesichts der anhaltenden Epidemie ein falsches Signal. Außerdem wird bemängelt, dass Spieler und Verantwortliche bis zum Saisonende regelmäßig getestet werden sollen und so Testkapazitäten gebunden werden.

AFP

Mehr zum Thema


Das könnte sie auch interessieren


Wissenscommunity


Newsticker