HOME

Deutsche Thomas Cook streicht alle Reisen bis Ende des Jahres

Kunden der Thomas-Cook-Veranstalter in Deutschland können geplante Reisen bis Ende des Jahres nicht antreten. "Aus insolvenzrechtlichen Gründen" könnten Reisen mit Abreisedatum einschließlich 31.

Deutsche Thomas-Cook-Zentrale in Oberursel

Deutsche Thomas-Cook-Zentrale in Oberursel

Kunden der Thomas-Cook-Veranstalter in Deutschland können geplante Reisen bis Ende des Jahres nicht antreten. "Aus insolvenzrechtlichen Gründen" könnten Reisen mit Abreisedatum einschließlich 31. Dezember nicht stattfinden, auch wenn sie teilweise oder gänzlich bezahlt wurden, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Zuvor hatte die deutsche Thomas Cook, die nach der Pleite des britischen Mutterkonzerns im September Insolvenz angemeldet hatte, bereits alle Reisen bis Ende Oktober gestrichen.

Die von der Ausweitung dieses Zeitraums betroffenen Gäste sollten nun "so schnell wie möglich" von den Veranstaltern informiert werden. Dies gilt für die Veranstaltermarken Thomas Cook Signature, Thomas Cook Signature Finest Selection, Neckermann Reisen, Öger Tours, Bucher Reisen und Air Marin sowie für über Thomas Cook International gebuchte Leistungen.

Für Reisen mit Antrittsdatum ab dem 01. Januar 2020 soll "in Abstimmung mit der Insolvenzverwaltung die weitere Vorgehensweise geprüft" werden. Betroffene Kunden können ihre Ansprüche bei dem vom Versicherer Zurich beauftragten Dienstleister Kaera unter www.kaera-ag.de anmelden.

"Wir bedauern sehr, dass wir diese Reisen absagen müssen, können aber deren Durchführung nicht gewährleisten," erklärte Stefanie Berk, Vorsitzende der Geschäftsführung der Thomas Cook GmbH. "Mit dieser Entscheidung möchten wir aber auch eine größere Planungssicherheit insbesondere über die Weihnachtsfeiertage schaffen", fügte sie hinzu. "Denn wir wissen, dass die Unklarheit der vergangenen zwei Wochen für unsere Kunden und Vertriebspartner sehr schwierig war. Dafür bitten wir von Herzen um Entschuldigung."

Das Unternehmen arbeite nun mit Hochdruck daran, ab dem 1. Dezember wieder operativ tätig sein zu können und dann ab 1. Januar 2020 auch wieder Reisen anbieten zu können. Die Gespräche mit möglichen Investoren laufen nach Angaben der vorläufigen Insolvenzverwalterin der Bucher Reisen & Öger Tours GmbH, Julia Kappel-Gnirs, gut "und machen Hoffnung". Zahlreiche strategische Investoren und Finanzinvestoren hätten ihr Interesse sowohl an der gesamten deutschen Thomas Cook-Gruppe als auch an einzelnen Unternehmensteilen bekundet.

Thomas Cook Deutschland war in den Strudel der Pleite des britischen Mutterkonzerns geraten und hatte am 25. September Insolvenz angemeldet. Alle Pauschalreisegäste, die sich zu diesem Zeitpunkt an ihrem Urlaubsziel befanden, konnten ihren Urlaub nach Unternehmensangaben "regulär bis zum Ende fortführen". Bis auf einige Langzeitreisende seien mittlerweile fast alle 140.000 Gäste wieder planmäßig in ihre Heimat zurückgekehrt. Damit sei eines der wichtigsten Ziele, alle Reisenden aus den Urlaubsgebieten sicher wieder an ihre Ausgangsorte zurückzubringen, erreicht.

AFP
VERNUFT -- grundsätzlich als KRIMINELL definiert ??
Kinder und Hartz4-Empfänger werden „zur Vernunft“ diszipliniert. Persönliches Fortkommen, ohne Stillstand, ist das, was man vorgibt. Zweifel seien unvernünftiges Verhalten; Widerspruch, krankhaftes. Rationales oder pragmatisches Verhalten wird nur der „Führung“ (also dem Regierungs- und Verwaltungsapparat) zugebilligt. Nirgends ist ein demokratische Verhalten hinsichtlich der „Führung“ definiert. Demokratie bedeutet: man gibt der gewählten Führung den Auftrag, dem Volk (exakt dem Wohl des Einzelnen) zu dienen. Statt dessen werden Gruppeninteressen vertreten, die ein starkes Veto einlegen oder die Richtung (eigene Vernunft) straffrei umsetzen dürfen. Was ist Vernunft ? Wir kennen nur „unsinnige“ Gruppeninteressen, wie a) den Bau eines Schutzwalles gegen Imperialisten b) den Bau eines weltbedeutenden Drehkreuz-Flughafens (als Abschreckung der Konkurrenz) c) die Einführung von Hartz4 (Motto: nur Billig-Arbeit macht reich) d) eine Mobilität, wo Jedem erlaubt wird so schnell zu fahren, wie er sich es finanziell leisten kann e) ein gewinnorientiertes Verhalten, das „Schwache“ (entgegen der Gesetzeslage) „übertölpelt und ausraubt“; 1) Menschen werden kaufsüchtig / spielsüchtig / sexsüchtig gemacht, mit staatlicher Förderung >> Vogelfreiheit 2) der Enkeltrick ist eine Ableitung des kapitalistischen Systems >> SUB-Randgruppe gegen SUB-SUB-Randgruppe Vernunft heißt ursprünglich: „den eigenen Trieben Einhalt zu gebieten -- Anderen Freiheiten zu geben !!“ (Antikes Rechtsmotto) „Vernunft heißt, Anderen Frieden zu gewähren und Selbst im Gegenzug zu beziehen“ (Biblisches Gemeinwohl ) Warum geht das nicht in einer DEUTSCHEN Demokratie ? Fehlt den Deutschen die Einsicht ? Fehlt den Deutschen ein demokratisches Verständnis ? .. oder sogar Beides ? Oder kann sich in Deutschland nur jemand (verhaltensgestörtes Egozentrisches) politisch an die Spitze setzen, der BEIDES eben gerade nicht praktiziert und umsetzt, gegen die Schwächeren „vernünftig Handelnden“ ???? ... ähnlich, wie das bei kriminellen Banden die Regel ist ? Ist kriminelle Egozentrik nicht die beste Vernunft ? ... Resumee: das sollten die Kinder und Hartz4-Empfänger angeleitet werden, solches ebenfalls umsetzen ? ... sich nicht manipulirren / ausnutzen zu lassen, um nicht in einer Endlosschleife einer Opferrolle zu verharren ?