HOME

Deutsches Historisches Museum in Berlin gibt Namibia die Kreuzkapsäule zurück

Das Deutsche Historische Museum (DHM) in Berlin gibt Namibia die sogenannte Wappensäule vom Cape Cross zurück.

Die Wappensäule im Deutschen Historischen Museum

Die Wappensäule im Deutschen Historischen Museum

Das Deutsche Historische Museum (DHM) in Berlin gibt Namibia die sogenannte Wappensäule vom Cape Cross zurück. Dies beschloss das Kuratorium des Museums, wie die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) am Freitag in der Hauptstadt mitteilte. Die namibische Regierung hatte 2017 offiziell die Rückgabe der Säule gefordert, die seit 2006 in der Dauerausstellung des DHM gezeigt wird.

Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) wird nun im Spätsommer gemeinsam mit dem DHM-Direktor Raphael Gross nach Namibia reisen, um die Säule vom Cape Cross persönlich zu übergeben. Die Rückgabe sei "ein deutliches Signal, dass wir uns zur Aufarbeitung unserer kolonialen Vergangenheit bekennen und gemeinsam mit den Herkunftsstaaten konstruktive Wege für ein respektvolles Miteinander suchen und finden", erklärte Grütters.

Über viele Jahrzehnte sei die Kolonialzeit "ein blinder Fleck in unserer Erinnerungskultur" gewesen, mahnte die CDU-Politikerin. "Viel zu lange war die in dieser Zeit geschehene Ungerechtigkeit vergessen und verdrängt."

Bei der Kreuzkapsäule handelt es sich um ein ehemaliges portugiesisches Hoheitszeichen, das von Portugal um 1486 an der heutigen namibischen Küste aufgestellt und 1893 aus dem damaligen deutschen "Südwestafrika" nach Deutschland verbracht wurde. Eine 1895 von Deutschland aufgestellte Kopie der Säule wurde 1968 von Namibia zum Nationaldenkmal erklärt.

Laut Auswärtigem Amt handelt es sich bei der Kreuzkapsäule um das derzeit einzige Kulturgut aus kolonialen Kontexten, für das eine offizielle Rückgabeforderung an die Bundesregierung vorliegt. Bereits im August 2018 hatte die Staatsministerin für Internationale Kulturpolitik, Michelle Müntefering (SPD), menschliche Überreste an Namibia zurückgegeben.

AFP

Das könnte sie auch interessieren