HOME

Diesjähriger Singles' Day in China steuert auf neuen Rekord zu

Allen Anzeichen einer langsamer wachsenden chinesischen Konjunktur zum Trotz steuert auch der diesjährige Shopping-Aktionstag Singles' Day in China auf einen neuen Rekord zu: Wie der Online-Konzern

Show in China zum Singles' Day

Show in China zum Singles' Day

Allen Anzeichen einer langsamer wachsenden chinesischen Konjunktur zum Trotz steuert auch der diesjährige Shopping-Aktionstag Singles' Day in China auf einen neuen Rekord zu: Wie der Online-Konzern Alibaba am Montag mitteilte, wurde die Umsatzschwelle von einer Milliarde Dollar (907 Millionen Euro) bereits nach 68 Sekunden geknackt.

In den ersten zwölf Stunden des Tages kamen dann über 27 Milliarden Dollar an Umsätzen zusammen - am gesamten Singles' Day des vergangenen Jahres waren es 30,7 Milliarden Dollar. Der Shoppingtag wurde diesmal mit einer großen Show in Shanghai eingeläutet, bei der US-Star Taylor Swift auftrat. Zum Schluss wurde der Countdown zum Schnäppchentag heruntergezählt.

Der Singles' Day war 2009 von Chinas Online-Händlern als Gegenstück zum Valentinstag und nach dem Vorbild des sogenannten Black Friday der US-Internetwirtschaft ins Leben gerufen worden. Er liegt wegen der vier Einsen in Folge auf dem 11.11 jedes Jahres. Mit Sonderangeboten sollen die vielen Unverheirateten des Landes über ihre Einsamkeit hinweggetröstet werden. Der Singles' Day ist der umsatzstärkste Einkaufstag in China - und mittlerweile der ganzen Welt.

AFP
Themen in diesem Artikel