HOME

Ein Toter bei Massenkarambolage auf der A29 bei Oldenburg

Auf der Autobahn 29 bei Oldenburg ist es während eines Hagelschauers zu einer Massenkarambolage gekommen, bei der ein 21-jähriger Mann getötet worden ist.

Zerstörte Autos nach Massenkarambolage bei Oldenburg

Zerstörte Autos nach Massenkarambolage bei Oldenburg

Auf der Autobahn 29 bei Oldenburg ist es während eines Hagelschauers zu einer Massenkarambolage gekommen, bei der ein 21-jähriger Mann getötet worden ist. Am Samstagmittag krachten insgesamt elf Autos zusammen, wie die Polizei am frühen Sonntagmorgen mitteilte. Dabei wurden demnach elf Menschen verletzt. Die A29 war bis zum frühen Sonntagmorgen voll gesperrt.

Der genau Ablauf des Unfalls blieb zunächst unklar. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Schadenshöhe liegt nach ersten Schätzungen der Polizei im sechsstelligen Bereich.

Die A29 war nach dem Unfall für rund zwölf Stunden gesperrt. Erst am Sonntagmorgen um 1.00 Uhr wurde die Autobahn wieder freigegeben. Die Polizei lobte, die Rettungsgasse für die Einsatzfahrzeuge sei "grundsätzlich vorbildlich" gebildet worden. Eine Autofahrerin nutze die Gasse demnach aber auch, um bis zur Unfallstelle vorzufahren, weil sie schneller in den Urlaub wollte. Sie erwartet nun eine Anzeige.

AFP
18jähriger Kater und Welpe geht das?
Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich eigentlich nicht So gut auf Hunde zu sprechen also wenn ein Hund an seinem Garten vorbeigeht springt er schon hinterm Zaun ein bisschen hoch und fängt an zu fauchen. Denkt ihr nicht das Man wird vorsichtiger Eingewöhnung es schaffen könnte dass die beiden sich verstehen? LG und danke im Voraus