VG-Wort Pixel

EU-Außenminister wollen neue Sanktionen gegen den Iran verhängen

Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grüne)
Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grüne)
© AFP
Die Außenminister der Europäischen Union wollen am Montag bei einem Treffen in Brüssel neue Sanktionen gegen den Iran verhängen (ab 10.00 Uhr). Wegen des gewaltsamen Vorgehens der iranischen Behörden gegen Demonstranten sollen mehr als 30 Verantwortliche und Organisationen mit Einreise- und Vermögenssperren belegt werden. Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grüne) hatte dazu erklärt, die EU stehe "an der Seite der Männer und Frauen im Iran". Auslöser der Proteste war der Tod einer jungen Frau, die ihr Kopftuch zu locker getragen haben soll.

Zudem wollen die Außenminister mit ihrem ukrainischen Kollegen Dmytro Kuleba per Videoschalte beraten. Ein neuntes Sanktionspaket gegen Russland ist bereits in Vorbereitung. Zuvor soll der Preisdeckel für russisches Öl umgesetzt werden, auf den sich die EU Anfang Oktober verständigt hatte.

AFP

Mehr zum Thema

Das könnte sie auch interessieren

Newsticker