HOME

Ex-Nissan-Chef Ghosn fordert Einstellung der Ermittlungen in Japan

Der frühere Nissan-Chef Carlos Ghosn hat eine Einstellung des Verfahrens gegen ihn gefordert und schwere Vorwürfe gegen die japanische Staatsanwaltschaft erhoben.

Carlos Ghosn

Carlos Ghosn

Der frühere Nissan-Chef Carlos Ghosn hat eine Einstellung des Verfahrens gegen ihn gefordert und schwere Vorwürfe gegen die japanische Staatsanwaltschaft erhoben. Das Vorgehen der Staatsanwälte sei geprägt von einem "allgegenwärtigen Muster illegalen Fehlverhaltens", argumentierten die Anwälte des Automanagers am Donnerstag in Anträgen vor einem Gericht in Tokio. Die Anklage sei "politisch motiviert", "von Grund auf fehlerhaft" und werde von der Beweislage widerlegt.

Die Anwälte werfen der Anklage unter anderem vor, heimlich mit Nissan zusammengearbeitet und ihre Ermittlungen faktisch dem japanischen Autobauer übertragen zu haben. Bei Nissan sei eine "geheime Task Force" geschaffen worden, um Vorwürfe gegen Ghosn zu konstruieren und ihn damit von der Konzernspitze zu verdrängen.

Dem einst gefeierten Automanager wird in einer Reihe von Punkten finanzielles Fehlverhalten vorgeworfen. Er soll unter anderem persönliche Verluste auf Nissan übertragen haben.

Ghosn weist die Vorwürfe zurück und spricht von einer Verschwörung bei Nissan, um ihn loszuwerden. Grund soll gewesen sein, dass er Nissan näher an den französischen Autobauer Renault heranführen wollte. Die beiden Konzerne bilden gemeinsam mit Mitsubishi Motors eine Allianz.

An dem Vorgehen gegen Ghosn seien auch Vertreter des japanischen Wirtschaftsministeriums beteiligt gewesen, erklärten Ghosns Anwälte am Donnerstag. Eine weitere Integration von Nissan und Renault hätte die "Autonomie von einem von Japans Industrie-Aushängeschildern bedroht".

AFP
18jähriger Kater und Welpe geht das?
Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich eigentlich nicht So gut auf Hunde zu sprechen also wenn ein Hund an seinem Garten vorbeigeht springt er schon hinterm Zaun ein bisschen hoch und fängt an zu fauchen. Denkt ihr nicht das Man wird vorsichtiger Eingewöhnung es schaffen könnte dass die beiden sich verstehen? LG und danke im Voraus