HOME

FDP setzt Parteitag mit Debatte über interne Frauenquote fort

Die FDP hat am Sonntag ihren Parteitag mit einer Debatte über innerparteiliche Frauenquoten fortgesetzt.

Parteitag der FDP

Parteitag der FDP

Die FDP hat am Sonntag ihren Parteitag mit einer Debatte über innerparteiliche Frauenquoten fortgesetzt. Zur Diskussion stand ein Antrag, der sich gegen eine Quote und auch gegen "'weichere' Regelungen zur Repräsentanz weiblicher Mitglieder in Ämtern und Mandaten" wendet. "Frauen benötigen keine 'Sonderbehandlung'", heißt es zur Begründung.

Die FDP hat einen Männeranteil von knapp 78 Prozent. Im Präsidium sitzen neun Männer und drei Frauen. Eine Arbeitsgruppe befasst sich seit rund einem Jahr mit der Frage, wie die Partei für Frauen attraktiver werden kann.

Am Sonntag steht auf dem Parteitag die Europawahl im Mittelpunkt. Spitzenkandidatin Nicola Beer hält eine Rede, außerdem soll ein Wahlaufruf verabschiedet werden. Das Schlusswort auf dem Parteitag, der am Freitag begonnen hatte, hält am Nachmittag die neue Generalsekretärin Linda Teuteberg.

AFP
Themen in diesem Artikel