VG-Wort Pixel

Französische Regierung unter Premier Philippe zurückgetreten

Emmanuel Macron
Emmanuel Macron
© © 2020 AFP
Die französische Regierung unter Premierminister Edouard Philippe ist zurückgetreten.

Die französische Regierung unter Premierminister Edouard Philippe ist zurückgetreten. Philippe habe am Freitag den Rücktritt seines Kabinetts bei Präsident Emmanuel Macron eingereicht, teilte der Elysée-Palast in Paris mit. Der neue Premierminister werde "in den kommenden Stunden" bekannt gegeben. Macron hatte vor dem Hintergrund des Triumphs der Grünen bei den französischen Kommunalwahlen bereits eine Kabinettsumbildung angedeutet.

Macron habe den Rücktritt der Regierung angenommen, teilte der Elysée-Palast weiter mit. Bis zur Ernennung einer neuen Regierung bleibe das Kabinett geschäftsführend im Amt.

Eine Begründung wurde in der kurzen Mitteilung nicht genannt, allerdings war eine Kabinettsumbildung erwartet worden, nachdem Macron angekündigt hatte, bis zur Präsidentschaftswahl 2022 mit einem "neuen Team" einen "neuen Weg" einschlagen zu wollen.

Hintergrund ist der Triumph der Grünen bei den französischen Kommunalwahlen am vergangenen Wochenende. Der Präsident hatte von einer "Ohrfeige" für seine Partei La République en Marche gesprochen und "Fehler" eingeräumt. Spekuliert wird vor allem über die Zukunft von Regierungschef Philippe.

AFP

Das könnte sie auch interessieren


Wissenscommunity


Newsticker