HOME

Früherer US-Geheimdienstmitarbeiter Snowden veröffentlicht seine Memoiren

Der frühere US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden veröffentlicht seine Memoiren.

Der frühere US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden

Der frühere US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden

Der frühere US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden veröffentlicht seine Memoiren. Das Buch des für seine Enthüllungen über die Überwachungsmethoden der US-Geheimdienste bekannten Informanten erscheint am 17. September auch in Deutschland, wie der Fischer-Verlag am Donnerstag auf seiner Website bekannt gab.

Gleichzeitig soll das Buch mit dem Titel "Permanent Record" in rund 20 weiteren Ländern erscheinen, darunter in den USA und Großbritannien.

Snowdens Erinnerungen werden weltweit vom US-Verlag Macmillan vertrieben. Der ehemalige Mitarbeiter der US-Dienste CIA und NSA habe "im Alter von 29 Jahren entschieden, seine eigene Zukunft dem Wohl des Landes zu opfern", teilte der Geschäftsführer von Macmillan Publishers USA, John Sargent, mit. Snowdens Biografie sei "eine unglaubliche amerikanische Geschichte". "Es besteht kein Zweifel daran, dass die Welt durch seine Handlungen besser und privater geworden ist", erklärte Sargent.

Snowden selbst gab die Veröffentlichung seiner Memoiren in einem im Kurzbotschaftendienst Twitter veröffentlichten Video bekannt. "Alles, was wir heute tun, besteht ewig - nicht, weil wir uns daran erinnern wollen, sondern weil es uns nicht länger erlaubt wird, zu vergessen", sagte Snowden darin mit Blick auf die Datensammlungen der Geheimdienste. "Ich bedaure nichts so sehr wie die Tatsache, dass ich dabei geholfen habe, dieses System zu schaffen", sagte Snowden weiter.

Snowden befindet sich seit seinen bahnbrechenden Enthüllungen im russischen Exil. Die US-Regierung wirft ihm Landesverrat vor. Snowdens Verteidiger sehen ihn ihm dagegen einen Verfechter der Privatsphäre und betrachten seine Enthüllungen als legitim.

AFP