VG-Wort Pixel

G20-Finanzminister und -Notenbankchefs beraten virtuell über Corona-Krise

Scholz (r.) im September 2020 in Berlin
Scholz (r.) im September 2020 in Berlin
© © 2021 AFP
Die Finanzminister und Notenbankchefs der 20 führenden Industrie- und Schwellenländer (G20) beraten am Freitag virtuell über die Corona-Krise und die Folgen für die Wirtschaft.

Die Finanzminister und Notenbankchefs der 20 führenden Industrie- und Schwellenländer (G20) beraten am Freitag virtuell über die Corona-Krise und die Folgen für die Wirtschaft. Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) äußert sich vor Beginn der Beratungen vor Journalisten (12.20 Uhr). Die neue Finanzministerin der USA, Janet Yellen, mahnte bereits am Donnerstag, die Regierungen der G20 müssten der Wirtschaft mit großzügigen Programmen aus der Krise helfen.

Die G20 sind ein informeller Zusammenschluss und keine internationale Organisation; den Vorsitz hat in diesem Jahr Italien. Die Runde wurde 1999 als Reaktion auf die Asien-Finanzkrise zunächst auf Ebene der Finanzminister eingerichtet, nach der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise kamen 2008 auch die Staats- und Regierungschefs der Mitgliedsländer zu einem Gipfel zusammen.

AFP

Das könnte sie auch interessieren


Wissenscommunity


Newsticker