HOME

Gewerkschaften kündigen Warnstreiks im öffentlichen Dienst noch vor Ostern an

Im Tarifstreit des öffentlichen Diensts von Bund und Kommunen haben die Gewerkschaften Warnstreiks noch vor Ostern angekündigt.

Tarifverhandlungen in Potsdam

Tarifverhandlungen in Potsdam

Im Tarifstreit des öffentlichen Diensts von Bund und Kommunen haben die Gewerkschaften noch vor Ostern angekündigt. Dies teilten die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi und der Deutsche Beamtenbund am Dienstag in Potsdam mit. In der zweiten Runde der Verhandlungen für die knapp 2,3 Millionen Angestellten des Bundes und der Kommunen hatte es zuvor keine Annäherung gegeben.

Die dritte Tarifrunde ist für Mitte April vereinbart. Der Bund ging am Montag ohne Arbeitgeberangebot in die zweitägige Tarifrunde. Gemeinsam mit dem kommunalen Arbeitgeberverband wies er die Gewerkschaftsforderungen als zu hoch zurück.

und der Beamtenbund fordern sechs Prozent mehr Lohn. Mit Nebenforderung summiert sich das Gesamtpaket auf sieben Prozent oder sechs Milliarden Euro, die vor allem von den Kommunen getragen werden sollen.

AFP

Das könnte sie auch interessieren