HOME

Goldener Bär der Berlinale für "Synonyme" von Nadav Lapid

Die internationale Jury der Berlinale hat den Film "Synonyme" mit dem Goldenen Bären als Besten Film ausgezeichnet.

Regisseur Nadav Lapid nimmt den Goldenen Bären entgegen

Regisseur Nadav Lapid nimmt den Goldenen Bären entgegen

Die internationale Jury der Berlinale hat den Film "Synonyme" mit dem Goldenen Bären als Besten Film ausgezeichnet. "Dieser Bär bedeutet mir wirklich sehr viel", sagte der israelische Regisseur Nadav Lapid am Samstagabend in Berlin. Der Silberne Bär für die beste Regie ging an die Regisseurin des deutschen Films "Ich war zuhause, aber", Angela Schanelec.

Das Drama "Systemsprenger" von Nora Fingscheidt erhielt den Alfred-Bauer-Preis für einen Film, der neue Perspektiven der Filmkunst eröffnet. Die Silbernen Bären für den Besten Darsteller und die Beste Darstellerin gingen an die Hauptdarsteller des chinesischen Films "Di jiu tian chang" ("So Long, My Son"), Wang Jingchun und Yong Mei.

AFP
Themen in diesem Artikel