HOME

Guaidó reklamiert Unterstützung von Teilen der Armee in Venezuela für sich

Der venezolanische Oppositionsführer Juan Guaidó hat im Machtkampf gegen den umstrittenen Staatschef Nicolás Maduro nach eigenen Angaben die Unterstützung von Teilen der Armee erhalten.

Oppositionsführer Juan Guaidó

Oppositionsführer Juan Guaidó

Der venezolanische Oppositionsführer Juan Guaidó hat im Machtkampf gegen den umstrittenen Staatschef Nicolás Maduro nach eigenen Angaben die Unterstützung von Teilen der Armee erhalten. "Heute sind mutige Soldaten, mutige Patrioten, mutige Männer, die die Verfassung unterstützen, unserem Aufruf gefolgt", sagte der selbsterklärte Übergangspräsident Guaidó am Dienstag in einem Video, das ihn zusammen mit uniformierten Männern zeigte.

Zugleich erklärte der Oppositionspolitiker Leopoldo López, er sei von Soldaten aus dem Hausarrest "befreit" worden. Die Soldaten seien Anhänger Guaidós.

Die Regierung prangerte einen "Putschversuch" an. Derzeit sei die Regierung dabei, "Verräter" innerhalb der Armee zu bekämpfen, die sich im Viertel Altamira in Caracas versammelt hätten, schrieb Kommunikationsminister Jorge Rodríguez im Kurzbotschaftendienst Twitter.

Guaidó liefert sich seit Monaten einen Machtkampf mit Maduro. Der Oppositionsführer wird von mehr als 50 Staaten als Übergangspräsident anerkannt.

AFP

Das könnte sie auch interessieren