HOME

Heftige Kämpfe bei Offensive auf letzte IS-Bastion in Ost-Syrien

Kämpfer der kurdisch-arabischen Allianz haben am Samstag ihre entscheidende Offensive gegen die letzte Bastion der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in Ostsyrien fortgesetzt.

SDF-Kämpfer mit Frau und Baby bei Baghus

SDF-Kämpfer mit Frau und Baby bei Baghus

Kämpfer der kurdisch-arabischen Allianz haben am Samstag ihre entscheidende Offensive gegen die letzte Bastion der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in Ostsyrien fortgesetzt. Die Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) stießen im Kampfgebiet um das Dorf Baghus in der Provinz Deir Essor an der irakischen Grenze auf heftigen Widerstand. "Es gibt derzeit heftige Kämpfe", sagte ein SDF-Offizier am Samstag.

Die SDF gehen nach Angaben ihres Sprechers Adnan Afrin davon aus, dass es bis zu einem vollständigen Sieg über die Dschihadisten in Baghus je nach Entwicklung eine bis drei Wochen dauern könnte. Die von der US-geführten Anti-IS-Koalition unterstützten SDF, deren Rückgrat die kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) bilden, belagern Baghus seit dem vergangenen September.

In den vergangenen Tagen wurden nach SDF-Angaben rund 5000 Menschen - Männer, Frauen und Kinder - aus der Region Baghus herausgeholt. Dort haben sich die letzten IS-Kämpfer auf einer Fläche von weniger als einem Quadratkilometer verschanzt. Unter den Evakuierten waren auch zahlreichen Frauen und Kinder von IS-Kämpfern.

AFP

Das könnte sie auch interessieren