HOME

Hochwasser in Venedig nähert sich historischem Rekordwert

Das durch heftige Regenfälle ausgelöste Hochwasser in der norditalienischen Touristenhochburg Venedig hat sich in der Nacht zum Mittwoch einem historischen Rekordwert genähert.

Venedig steht unter Wasser

Venedig steht unter Wasser

Das durch heftige Regenfälle ausgelöste Hochwasser in der norditalienischen Touristenhochburg Venedig hat sich in der Nacht zum Mittwoch einem historischen Rekordwert genähert. "Wir sehen uns mit einem Hochwasser konfrontiert, das mehr als außergewöhnlich ist", schrieb Bürgermeister Luigi Brugnaro im Internet-Kurzbotschaftendienst Twitter. Es seien alle verfügbaren Kräfte mobilisiert worden, um die Kontrolle über die Situation zu behalten.

Nach Angaben des Lagezentrums stieg das als "Acqua Alta" bekannte Hochwasser kurz vor Mitternacht auf einen Pegel von 1,87 Meter. Es wurde damit gerechnet, dass auch die Marke von 1,90 Meter überschritten wird. Der bisherige Rekord stammt vom November 1966, damals stieg das Wasser bis auf 1,94 Meter.

Bürgermeister Brugnaro kündigte an, am Mittwoch den Notstand auszurufen. Er machte den Klimawandel für das außergewöhnliche Hochwasser verantwortlich.

AFP