HOME

Hunderttausende feiern bei Berliner Party den Anbruch des neuen Jahrzehnts

Hunderttausende Menschen haben bei der größten Silvesterparty Deutschlands in Berlin den Beginn des neuen Jahrzehnts gefeiert.

Feuewerk am Brandenburger Tor

Feuewerk am Brandenburger Tor

Hunderttausende Menschen haben bei der größten Silvesterparty Deutschlands in Berlin den Beginn des neuen Jahrzehnts gefeiert. Die Party auf der Festmeile zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule sei bislang überwiegend friedlich verlaufen, sagte ein Polizeisprecher rund anderthalb Stunden nach Mitternacht der Nachrichtenagentur AFP. Es habe "keine größeren Zwischenfälle" geben, und es seien keine schweren Straftaten zu verzeichnen gewesen.

Auf dem Festgelände waren keine Feuerwerkskörper erlaubt, auch Alkohol durfte nicht mitgebracht werden. Auf der Bühne vor dem Brandenburger Tor sorgten DJ's, Tänzer, Bands und Musiker aus Deutschland und dem Ausland für Stimmung. Zu den Höhepunkten der Show gehörten die Auftritte der Bands The Rasmus, Gipsy Kings und Mando Diao. Moderiert wurde das live im ZDF übertragene Spektakel unter anderen von Johannes B. Kerner und Andrea Kiewel.

Für die Berliner Feuerwehr war es unterdessen eine sehr arbeitsintensive Nacht. Sie absolvierte nach eigenen Angaben bis 01.30 Uhr bereits 428 Einsätze. Darunter waren mehrere größere Brände.

AFP

Das könnte sie auch interessieren