VG-Wort Pixel

Iata erwartet für Fluggesellschaften 2021 Verlust von fast 40 Milliarden Euro

Fluggesellschaften machen hohe Verluste
Fluggesellschaften machen hohe Verluste
© © 2021 AFP
Die Fluggesellschaften dürften weltweit im laufenden Jahr einen Verlust von 47,7 Milliarden Dollar (39,7 Milliarden Euro) machen.

Die Fluggesellschaften dürften weltweit im laufenden Jahr einen Verlust von 47,7 Milliarden Dollar (39,7 Milliarden Euro) machen. Das geht aus am Mittwoch veröffentlichen Prognosen des Luftfahrtverbands Iata hervor. Noch im Dezember war die Iata für 2021 von einem Minus von 38 Milliarden Dollar ausgegangen.

Begründet wurde die neue Vorhersage mit dem ungünstigeren Verlauf der Pandemie in vielen Ländern sowie dem oft nur langsamen Fortschritt bei den Impfungen vor allem in Europa. Leicht angehoben wurde dagegen die Iata-Prognose für die Passagierzahlen. Diese dürften demnach im laufenden Jahr etwa 43 Prozent des Standes vor der Corona-Pandemie erreichen.

Deutlich verbessert hat sich demnach vor allem die Lage auf dem wichtigen nordamerikanischen Markt. Abgesenkt wurden die Prognosen dagegen vor allem für europäische Länder. Hier wird nun ein Verlust von 22 Milliarden Dollar vorhergesagt, fast doppelt so viel wie im Dezember prognostiziert.

Für das vergangene Jahr hatte die Iata den Verlust der Fluggesellschaften mit 126 Milliarden Dollar angegeben.

AFP

Mehr zum Thema


Das könnte sie auch interessieren


Wissenscommunity


Newsticker