HOME

Israels Präsident beauftragt Netanjahu mit Regierungsbildung

Israels Präsident Reuven Rivlin hat den amtierenden Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu mit der Regierungsbildung beauftragt.

Netanjahu (l.) mit Präsident Rivlin

Netanjahu (l.) mit Präsident Rivlin

Israels Präsident Reuven Rivlin hat den amtierenden Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu mit der Regierungsbildung beauftragt. Dessen Likud-Partei hatte die Parlamentswahl vor einer Woche knapp gewonnen. Netanjahu ist seit zehn Jahren durchgängig Regierungschef.

Der Likud hatte sich bei der Wahl laut vorläufigem Ergebnis 36 Mandate gesichert. Das Bündnis Blau-Weiß von Ex-Generalstabschef Benny Gantz kam auf 35 Sitze.

65 der 120 Abgeordneten in der Knesset hätten Netanjahu ihre Unterstützung zugesagt, erklärte Rivlin bei der im Fernsehen übertragenen Zeremonie an der Seite Netanjahus. Der Präsident hatte am Montag mit den zweitägigen Konsultationen zur Regierungsbildung begonnen. Er empfing nacheinander die Spitzenvertreter aller in die Knesset gewählten Parteien.

Netanjahu strebt eine Koalition rechter und religiöser Parteien an. Er hat nun 28 Tage Zeit, eine neue Regierung zu bilden. Die Frist kann einmalig um zwei Wochen verlängert werden.

AFP

Das könnte sie auch interessieren