Anzeige
Anzeige

416 Waldbrände Kanadische Behörden befürchten Waldbrände während "des ganzen Sommers"

Waldbrand in Québec am Donnerstag
Waldbrand in Québec am Donnerstag
© AFP
Die Waldbrände in Kanada werden nach Einschätzung der Behörden noch wochenlang andauern. "Uns steht ein Kampf bevor, der nach unserer Einschätzung den ganzen Sommer andauern wird", sagte der Sicherheitsminister der Provinz Québec, François Bonnardel, am Samstag. "Es ist das erste Mal in der Geschichte Québecs, dass wir so viele Feuer bekämpfen und derart viele Menschen evakuieren", betonte der Minister.

Insgesamt loderten in Kanada am Samstag 416 Waldbrände, 203 davon außer Kontrolle. In der Provinz Alberta hatte sich die Lage am Freitagabend nach einigen Tagen relativer Ruhe erneut verschärft. Die Bewohner der Stadt Edson wurden zur Evakuierung aufgefordert - zum zweiten Mal seit Anfang Mai. "Das Feuer ist derart außer Kontrolle, dass sich einige Mannschaften zurückziehen mussten", erklärte der Verwaltungschef des Landkreises Yellowhead, Luc Mercier.

In der Provinz British Columbia wurde der 2400 Einwohner zählende Ort Tumbler Ridge ebenfalls weitgehend geräumt, nachdem sich ein Feuer dem Ort bis auf wenige Kilometer genähert hatte.

Kanada erlebt in diesem Jahr Waldbrände von bislang ungekannten Ausmaßen. Mehr als 4,6 Millionen Hektar Land wurden seit Jahresbeginn bereits von den Flammen verwüstet, zehntausende Menschen mussten sich in Sicherheit bringen. Nach Einschätzung von Experten führt der Klimawandel zu mehr und heftigeren Waldbränden.

AFP

Mehr zum Thema

Das könnte sie auch interessieren

Newsticker

VG-Wort Pixel