VG-Wort Pixel

Kryptowährungsplattform Coinbase geht an die Börse

Der Kurs des Bitcoin ist explodiert
Der Kurs des Bitcoin ist explodiert
© © 2021 AFP
Die größte Plattform für den Handel mit Kryptowährungen in den USA, Coinbase, geht am Mittwoch an die Börse.

Die größte Plattform für den Handel mit Kryptowährungen in den USA, Coinbase, geht am Mittwoch an die Börse. Die Technologiebörse Nasdaq legte am Dienstagabend einen Referenzpreis von 250 Dollar (209 Euro) pro Aktie fest. Damit liegt der Börsenwert des Unternehmens bei 65,3 Milliarden Dollar. Die 2012 in San Francisco gegründete Plattform Coinbase bietet knapp 115 Millionen Aktien an.

Die Kunden - auch in Deutschland - können über Coinbase rund 50 verschiedene virtuelle Währungen kaufen, verkaufen und auch verwalten lassen. Die Plattform hat nach eigenen Angaben mehr als 56 Millionen Nutzer. Coinbase profitiert stark vom explosionsartigen Anstieg des Bitcoin - der Kurs stieg von 6500 Dollar im April 2020 bis über 62.000 Dollar am Dienstag.

AFP

Das könnte sie auch interessieren


Wissenscommunity


Newsticker