VG-Wort Pixel

Maskenpflicht auf den Balearen weiter verschärft

Angestellte in einem Hotel in Palma de Mallorca
Angestellte in einem Hotel in Palma de Mallorca
© © 2020 AFP
Auf Mallorca und den anderen Balearen-Inseln haben die Behörden die Maskenpflicht am Donnerstag weiter verschärft.

Auf Mallorca und den anderen Balearen-Inseln haben die Behörden die Maskenpflicht am Donnerstag weiter verschärft. Zum Schutz vor dem Coronavirus muss der Mund- und Nasenschutz demnach ab Montag in allen geschlossenen öffentlichen Räumen sowie auch auf der Straße und im Freien getragen werden, sobald die Möglichkeit besteht, auf andere Menschen zu treffen.

Am Strand, am Pool sowie beim Sport müsse hingegen weiterhin niemand eine Maske tragen, sagte die Beraterin der Regionalregierung, Marga Frontera. Die Balearen folgen damit dem Beispiel Kataloniens, wo aufgrund von neuen Infektionsherden seit Donnerstag eine verschärfte Maskenpflicht herrscht. Nach den Worten Fronteras ist die Lage auf den Balearen deutlich entspannter. Doch gehe es um einen "noch besseren Schutz" der Menschen auf den Inseln.

Mit mehr als 28.300 Toten zählt Spanien zu den besonders schwer von der Corona-Pandemie betroffenen Ländern in Europa. Derzeit melden die Behörde 70 neue Ausbruchsherde, darunter in der katalanischen Stadt Lérida und ihrer Umgebung.

In Spanien ist das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes im öffentlichen Raum überall dort Pflicht, wo der Sicherheitsabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann. Die Balearen zählen nach Angaben der Behörden insgesamt 130 Infektionsfälle sowie zehn neue, kleinere Infektionsherde - einen Großteil davon auf Mallorca.

AFP

Das könnte sie auch interessieren


Wissenscommunity


Newsticker