HOME

Merkel lädt Johnson zu Besuch in Berlin ein

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat am Freitag mit dem neuen britischen Premierminister Boris Johnson telefoniert.

Merkel telefoniert mit Johnson

Merkel telefoniert mit Johnson

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat am Freitag mit dem neuen britischen Premierminister Boris Johnson telefoniert. Wie Vizeregierungssprecherin Ulrike Demmer anschließend weiter mitteilte, gratulierte Merkel Johnson erneut zu seinem neuen Amt und wünschte ihm "eine glückliche Hand" bei der Erfüllung seiner "verantwortungsvollen Aufgabe".

Inhaltlich ging es in dem Telefonat demnach um den Austritt Großbritanniens aus der EU sowie um gleichwohl eine Vertiefung der bilateralen Beziehungen. Außerdem habe Merkel Johnson zu einem Besuch nach Berlin eingeladen, erklärte Demmer. Der britische Premier habe diese Einladung auch angenommen.

Der entschiedene Brexit-Befürworter Johnson hatte sein Amt als Premierminister am Mittwoch angetreten. Anschließend kündigte er an, die Vorbereitungen seines Landes auf einen EU-Austritt, notfalls auch ohne Vertrag, hätten für ihn nun "die höchste Priorität". Das zuvor zwischen der EU und der bisherigen britischen Premierministerin Theresa May ausgehandelte Brexit-Abkommen lehnte Johnson als "inakzeptabel" ab.

AFP