HOME

Merkel ruft zu Kraftakt bei Klimaschutz auf

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat zu einem finanziellen Kraftakt für den Klimaschutz aufgerufen.

Merkel am Mittwoch im Bundestag

Merkel am Mittwoch im Bundestag

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat zu einem finanziellen Kraftakt für den Klimaschutz aufgerufen. "Wenn wir den Klimaschutz vorantreiben, wird es Geld kosten", sagte Merkel am Mittwoch in der Haushaltsdebatte des Bundestags. "Dieses Geld ist gut eingesetzt. Wenn wir ihn ignorieren, wird es uns mehr Geld kosten."

Sie begreife den Klimaschutz als "Menschheitsherausforderung", sagte die Kanzlerin. Der Stopp der Erderwärmung sei ein "gewaltiger Kraftakt", bei dem Industrieländer wie Deutschland vorangehen müssten.

Merkel sprach sich erneut für eine Bepreisung des Ausstoßes klimaschädlicher Gase in Deutschland aus. Dies sei "der richtige Ansatz": Ein Preis etwa auf CO2 werde "mit größter Wahrscheinlichkeit Innovation und Forschung auch dort stattfinden lassen, wo wir uns das gar nicht vorstellen können als Politiker".

Die Bürger dürfe ein solcher Mechanismus aber nicht zusätzlich belasten. Es gehe nicht darum, "dem Staat mehr Geld einzunehmen, sondern Geld an die Bürger zurückzugeben", um den Einstieg in ein klimaschonenderes Wirtschaften zu ermöglichen, sagte Merkel.

Ende kommender Woche wollen sich die zuständigen Minister der großen Koalition im Klimakabinett auf gesetzliche Maßnahmen zum Klimaschutz verständigen. Sie sollen dafür sorgen, dass Deutschland die selbst gesetzten Klimaziele bis 2030 erreicht.

AFP