VG-Wort Pixel

Mindestens 14 Tote nach Bruchlandung von Passagiermaschine in Indien

Air-India-Maschine
Air-India-Maschine
© © 2020 AFP
Bei der Bruchlandung einer Passagiermaschine auf einem Flughafen in Indien sind mindestens 14 Menschen ums Leben gekommen.

Bei der Bruchlandung einer Passagiermaschine auf einem Flughafen in Indien sind mindestens 14 Menschen ums Leben gekommen. 15 weitere Passagiere wurden lebensgefährlich verletzt, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Maschine der Gesellschaft Air India Express war laut Medienberichten aus Dubai kommend auf dem Flughafen Kozhikode im südlichen Bundesstaat Kerala bei starkem Regen von der Landebahn abgekommen.

Auf Fernsehaufnahmen war zu sehen, dass ein Teil des Rumpfes auseinandergebrochen war. In Brand geriet die Maschine aber offenbar nicht. An Bord des Flugzeugs befanden sich nach Angaben der Airline 184 Passagiere, darunter zehn Kleinkinder, zwei Piloten und fünf Flugbegleiter.

Mindestens 89 Passagiere seien in Krankenhäuser in Kozhikode eingeliefert worden, erklärte ein Polizeisprecher. Nach Angaben eines Vertreters des Bundesstaates Kerala war unter den Todesopfern einer der Piloten der Maschine.

Der Fernsehsender News18 berichtete, Ursache des Unglücks sei ein Problem mit dem Fahrwerk gewesen. "Die Rettungseinsätze laufen, aber sie werden durch den Regen erschwert", sagte ein Mitarbeiter des Rettungsdienstes der Nachrichtenagentur AFP.

AFP

Das könnte sie auch interessieren


Wissenscommunity


Newsticker