HOME

Mutmaßliches deutsches Taliban-Mitglied aus Afghanistan überstellt

Der vor zwei Monaten in Afghanistan gefasste mutmaßliche Taliban-Kämpfer Thomas K. ist nach Deutschland überstellt worden. K.

Mann sitzt in Untersuchungshaft

Mann sitzt in Untersuchungshaft

Der vor zwei Monaten in Afghanistan gefasste mutmaßliche -Kämpfer Thomas K. ist nach Deutschland überstellt worden. K. sei am Mittwoch am Düsseldorfer Flughafen von Polizisten festgenommen worden, teilte die Bundesanwaltschaft am Donnerstag in Karlsruhe mit. Der zuständige Ermittlungsrichter am Bundesgerichtshof habe inzwischen Untersuchungshaft angeordnet.

K. war nach Angaben der deutschen Ermittler Ende Februar bei einem Einsatz afghanischer Spezialkräfte gegen die Taliban in der Provinz Helmand festgenommen worden. Nach früheren Angaben afghanischer Behörden soll der 36-Jährige der radikalislamischen Gruppe als Militärberater gedient haben.

Laut soll sich der Deutschpole jahrelang in der Region aufgehalten haben. Spätestens Anfang 2013 habe er sich im pakistanisch-afghanischen Grenzgebiet den Taliban angeschlossen, teilte die Behörde am Donnerstag mit.

K. habe bei den Taliban einen militärische Ausbildung durchlaufen und sei später bei einer Kampfeinheit eingesetzt gewesen. Ihm wird Mitgliedschaft in einer ausländischen Terrororganisation zur Last gelegt.

Zu möglichen konkreten Funktionen innerhalb der Taliban äußerte sich die Bundesanwaltschaft nicht. Dazu könne derzeit noch nichts gesagt werden, sagte ein Sprecher. Gesichert sei aus Karlsruher Sicht, dass der Mann ein Mitglied der Organisation gewesen sei und sich an militärischen Operationen beteiligt habe.

AFP

Das könnte sie auch interessieren